Ungarisches Gulasch

Eines der traditionellsten Rezepte aus Ungarn ist das Ungarische Gulasch, welches aus Rindergulasch zubereitet wird.

Ungarisches Gulasch

Bewertung: Ø 4,4 (95 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

400 g Rindergulaschfleisch
150 g Zwiebeln
20 g Schweineschmalz
2 Stk Knoblauchzehe
1 Msp Kreuzkümmel, gemahlen
1 Prise Salz
1 EL Paprikapulver, edelsüß
0.25 l Wasser
2 Stk Tomaten
1 Stk Paprika
200 g Kartoffeln
1 EL Paprikapulver, rosascharfes
1 Prise Cayennepfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für das Gulasch das Rindergulaschfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln. In einem großen Kochtopf (ein Schmortopf eignet sich besonders gut) das Schweineschmalz erhitzen und das Gulasch darin etwa zehn Minuten anbraten - dabei ständig Rühren.
  2. Danach die Temperatur etwas herunterschalten, nun die Zwiebeln zufügen und glasig werden lassen. Den Knoblauch durch eine Presse drücken und ebenfalls zum Gulasch hinzufügen.
  3. Kümmel, Salz und Paprikapulver dem Gericht hinzufügen. Etwa einen Viertel Liter warmes Wasser hinzugeben, einen Deckel aufsetzen und das Gulasch für circa 45 Minuten schmoren lassen.
  4. In der Zwischenzeit Tomaten in Würfel, Paprika in Streifen schneiden. Beides nach 45 Minuten zum Gulasch geben und weitere 30 Minuten köcheln lassen. Wer mag, kann auch die Kartoffeln bereits jetzt in kleine Würfel schneiden und ebenfalls zum Gulasch geben. Genauso gut ist es aber möglich, diese separat zu kochen und zu servieren.
  5. Zum Ende der Garzeit das Gulasch nochmals mit Salz, Cayennepfeffer und gegebenenfalls Paprikapulver abschmecken. Ungarisches Gulasch schmeckt übrigens aufgewärmt sogar noch besser.

Tipps zum Rezept

Je länger man das Gulasch schmoren lässt, desto weicher wird das Fleisch. Das Gulasch gemeinsam mit Kartoffeln oder Klößen anrichten. Auch ein Stück Brot, so wie man das Ungarische Gulasch beispielsweise in Wien traditionell serviert, ist absolut ausreichend.

Als Getränk zum Gulasch schmeckt besonders gut ein kühles Bier, ebenso wie ein kräftiger ungarischer Landwein.

Ähnliche Rezepte

Zartes Gulasch

Zartes Gulasch

Ein wunderbar wärmendes Rezept für kalte Tage - bei dem Zarten Gulasch ohne Anbraten zerschmilzt das Fleisch förmlich auf der Zunge!

Rehgulasch

Rehgulasch

Von diesem schmackhafte Rehgulasch werden Sie begeistert sein. Überzeugen Sie sich selbst von dem einfachen Rezept.

Szegediner Gulasch

Szegediner Gulasch

Szegediner Gulasch zählt zur typischen Hausmannskost und ist schnell zubereitet. Hier das Rezept für Omas Szegediner Gulasch.

Reisgulasch

Reisgulasch

Dieses würzige Reisgulasch ist ein praktisches One-Pot-Rezept, denn alle Zutaten kommen in einen Topf und schmoren ihrer Vollendung entgegen.

Wurstgulasch

Wurstgulasch

Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Bei dem leckeren Wurstgulasch greift jeder gerne zu.

Rehragout mit Wurzelwerk

Rehragout mit Wurzelwerk

Das Rezept für dieses köstliche Rehragout mit Wurzelwerk verspricht zartes, saftiges Fleisch und eine wunderbare Sauce, ein wahres Festessen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel