Ungarisches Sauerkraut

Sieht es nicht großartig aus? Und genau so schmeckt auch das Ungarische Sauerkraut, besonders an kalten Tagen. Das Rezept dafür ist einfach.

Ungarisches Sauerkraut

Bewertung: Ø 4,4 (292 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Paprikaschote, grün
1 Stk Paprikaschote, rot
3 EL Öl
2 TL Paprikapulver, edelsüß
750 g Sauerkraut (Dose)
200 g Speck, durchwachsen
200 ml Hühnerbrühe
1 Prise Kümmel
1 Prise Salz
1 Stk Paprikaschote, gelb
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Paprikaschoten halbieren, die Kerne entfernen und Trennhäutchen entfernen und waschen. Die Schoten anschließend in kleine Würfel schneiden.
  2. Dann den Speck ebenfalls klein würfeln. Die Zwiebeln sowie den Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Nun das Öl in einem weiten Topf erhitzen und die Zwiebel- und Speckwürfel darin goldbraun anbraten. Dann die Knoblauch- und Paprikawürfel dazugeben und kurz mitdünsten.
  4. Anschließend das Sauerkraut, das Paprikapulver und den Kümmel unterrühren und mit der Hühnerbrühe aufgießen.
  5. Jetzt das Ungarische Sauerkraut zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten leise köcheln lassen.
  6. Zuletzt noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Sauerkraut servieren.

Tipps zum Rezept

Sauerkraut hat nur wenige Kalorien und ist für eine bewusste Ernährung bestens geeignet. Die enthaltenen Ballaststoffe sättigen hervorragend und das Kraut stärkt das Immunsystem, das Herz und das Nervensystem.

Wer gern und oft Sauerkraut isst, der lässt mit diesem Rezept für Selbstgemachtes Sauerkraut jeden Kohl sauer werden.

Neben der roten und gelben Paprika bringt die grüne eine gewisse Herbe ins Spiel. Sofern das Süße im sauren Kraut überwiegen soll, einfach gegen eine orangefarbene (oder eine weitere gelbe oder rote) ersetzen.

Das Ungarische Sauerkraut ist eine tolle Beilage zu Grillfleisch, zu Kasseler und Haxen. Aber es schmeckt auch solo, verfeinert mit einem Klecks Saurer Sahne und serviert mit einem rustikalen Bauernbrot. Die angebratenen Speckwürfel können auch sehr gut durch Hackfleisch oder gewürfelte Cabanossi ersetzt werden.

Ähnliche Rezepte

Omas Sauerkrautsalat

Omas Sauerkrautsalat

Omas Sauerkrautsalat ist nach diesem Rezept schnell zubereitet, benötigt anschließend nur noch etwas Zeit, um seinen Geschmack voll zu entfalten.

Champagnerkraut

Champagnerkraut

Das Champagnerkraut ist eine Sauerkraut-Variation, die mit Sekt zubereitet wird und bei besonderen Anlässen aufgetischt werden kann.

Sauerkrauteintopf

Sauerkrauteintopf

Der Sauerkrauteintopf schmeckt herzhaft würzig. Das Rezept verrät ein tolles Gericht, das mit einem kühlen Bier kombiniert werden kann.

Sauerkrautsuppe mit Hackfleisch

Sauerkrautsuppe mit Hackfleisch

Eine herzhafte Sauerkrautsuppe mit Hackfleisch wärmt und eignet sich auch als Mitternachtsimbiss. Ein Rezept, das einfach und schnell zubereitet ist.

Omas Sauerkrauttopf

Omas Sauerkrauttopf

Schon damals waren One Pot-Gerichte bekannt, wie dieses Rezept für Omas Sauerkrauttopf beweist. Einfach, aber deftig und lecker.

Festliches Sauerkraut

Festliches Sauerkraut

Dieses einfache Rezept für ein festliches Sauerkraut ist an Feiertagen immer willkommen und wird gerne als Beilage serviert.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte