Altenländer Apfel-Speck-Pfannkuchen

Wenn es etwas deftiger sein darf, schmecken die Altenländer Apfel-Speck-Pfannkuchen schon zum Frühstück. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis lecker.

Altenländer Apfel-Speck-Pfannkuchen

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Mehl
4 Schb Bacon, Frühstücksspeck
300 g Äpfel, säuerlich
2 Stk Eier, Größe M
2 Stk Eigelbe
2 Stk Eiweiße
250 ml Milch
4 TL Butter
1 Prise Salz
1 TL Zucker
4 EL Ahornsirup
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Eiweiße in einem Rührbecher zu steifem Eischnee schlagen. Dann das Mehl in eine Schüssel geben und die Eigelbe und die Eier hinzufügen.
  2. Die Eier mit dem Mehl, dem Salz, Zucker und der Milch zu einem glatten Teig verquirlen, den Eischnee unterheben und anschließend etwa 15 Minuten ausquellen lassen.
  3. Währenddessen die Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen und in jeweils 3-4 Ringe schneiden. Anschließend die Butter in einer weiten Pfanne erhitzen und den Bacon bei mittlerer Hitze in etwa 10 Minuten langsam auslassen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und warm stellen.
  4. Danach jeweils 3-4 Apfelringe pro Portion in die Pfanne legen und von jeder Seite etwa 1 Minute braten. Eine Scheibe Bacon in Stücke schneiden und zu den Apfelringen geben.
  5. Nun 1/4 der Teigmenge über den Äpfeln und dem Speck verteilen und bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten backen. Dann wenden und weitere 2 Minuten backen. Den fertigen Altenländer Apfel-Speck-Pfannkuchen aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
  6. Anschließend drei weitere Pfannkuchen genauso backen. Die fertigen Pfannkuchen mit etwas Ahornsirup beträufeln und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Mit einem frischen grünen Salat wird aus den Pfannkuchen ein schnelles Mittagsessen.

Ähnliche Rezepte

Grünkohl-Pesto

Grünkohl-Pesto

Grünkohl ist in der Region traditionell beliebt. Das Rezept für das Grünkohl-Pesto ist eher neu, modern und schmeckt gut zu Pasta oder Brot.

Kehdinger Schinkenbüdel

Kehdinger Schinkenbüdel

Köstliche kleine Kehdinger Schinkenbüdel sind nach diesem Rezept schnell und einfach gebacken. Lauwarm schmecken sie am besten.

Welfenspeise

Welfenspeise

Die Welfenspeise ist wohl eine der bekanntesten Süßspeisen aus der Region. Hier ist das Rezept, wenn es mal ein besonderes Dessert sein soll.

Emsländer Kartoffelsuppe

Emsländer Kartoffelsuppe

Das Rezept für die Emsländer Kartoffelsuppe ist schnell und einfach zubereitet. Mit dem Nordseekrabbenfleisch als Einlage ist sie besonders lecker.

Klümpe in Brühe

Klümpe in Brühe

Klümpe in Brühe wurden früher an Schlachttagen gekocht. Nach diesem Rezept werden sie auch heute noch zubereitet.

Ostfriesische Teecreme

Ostfriesische Teecreme

Teeliebhaber werden auch die Ostfriesische Teecreme lieben. Das Rezept ist ein wenig aufwendig, aber dafür auch etwas ganz Besonderes.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel