Chicken-Burger

Diese leckeren, saftigen Chicken-Burger sind schnell gemacht und stehen bei Kindern hoch im Kurs. Das Rezept dafür ist leicht und gesund.

Chicken-Burger

Bewertung: Ø 4,6 (451 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Hühnerbrustfilet
2 EL Paniermehl
1 Stk Ei
1 Stk Knoblauchzehe, gehackt
1 Stk Zwiebel, gehackt
1 Prise Salz und Pfeffer
4 Stk Burgerbrötchen
1 Stk Tomate
2 EL Senf, mittelscharf
3 EL Curryketchup
4 Bl Salat, grün
4 Schb Käse, gerieben (z.B. Gouda, Cheddar)
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Hähnchenbrustfilet kalt abspülen und gründlich trocken tupfen. Anschließend klein würfeln, anfrieren und mit einer Küchenmaschine zu Hackfleisch verarbeiten.
  2. Das Hähnchen-Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit dem Paniermehl, dem Ei, den Knoblauch- und Zwiebelwürfeln verkneten.
  3. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und mit angefeuchteten Händen - oder mit einem Pattymaker - 4 Burger daraus formen.
  4. Eine Grillpfanne leicht einfetten und stark erhitzen. Die Burger hineingeben und von beiden Seiten jeweils 1 Minute scharf anbraten.
  5. Dann die Hitze reduzieren und die Burger unter einmaligem Wenden jeweils 4 weitere Minuten pro Seite garen.
  6. Währenddessen die Burgerbrötchen halbieren und unter dem Grill rösten oder auf dem Brötchenaufsatz toasten. Die Tomate waschen und in 4 Scheiben schneiden.
  7. Die untere Brötchenhälfte mit Senf und Ketchup bestreichen und mit einem Salatblatt, einer Tomaten- und Käsescheibe belegen.
  8. Zuletzt die Burger auflegen, die zweite Brötchenhälfte daraufsetzen und die Chicken-Burger sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Am besten sehr frisches Bio-Hühnerfleisch für das Rezept verwenden. Und so lässt es sich problemlos zu Hack verarbeiten: Einen Teller mit Frischhaltefolie auslegen und die Fleichwürfel darauf verteilen.

Danach mit Frischhaltefolie abdecken und für 25 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Nach Beendigung der Gefrierzeit in 2-3 Portionen nacheinander im Mixer oder in einem Zerkleinerer zu Hack verarbeiten und dann sofort mit den übrigen Zutaten vermengen.

Wer lieber geschmolzenen Käse mag, legt ihn nach dem Wenden direkt auf die Burger und schließt die Grillpfanne mit einem Deckel.

Eine Selbstgemachte Burger Sauce schmeckt prima dazu und die Zubereitung lohnt sich, wenn Burger häufiger auf dem Speiseplan stehen. Auch die Burger Buns lassen sich einfach backen und können sehr gut eingefroren werden.

Ähnliche Rezepte

Fischstäbchen-Burger

Fischstäbchen-Burger

Diesen Fischstäbchen-Burger haben ganz besonders Kinder sehr gerne. Das Rezept ist simpel und günstig.

Italienischer Burger

Italienischer Burger

Für den Italienischen Burger wird Ciabatta mit Rindfleisch und Rucola gefüllt. So raffiniert kann ein Burger-Rezept sein!

Krabbenburger

Krabbenburger

Köstlich mariniertes Krabbenfleisch, Gemüse und flaumige Burgerbrötchen - dieser Krabbenburger lässt keine Wünsche offen. Hier das Rezept.

Griechischer Burger

Griechischer Burger

Mit Lamm und Ziegenkäse wird es mit diesem Rezept ein Griechischer Burger. Die Lammfrikadelle kann man im Sommer auch auf dem Holzkohlegrill zubereiten.

Burger Patties mit Quark

Burger Patties mit Quark

Diese würzigen Burger Patties mit Quark sind nach dem Rezept besonders locker und durch die Zugabe von Zwiebeln sowie Knoblauch genau richtig.

Weißwurst Gröstl-Burger

Weißwurst Gröstl-Burger

Ein leckeres Weißwurst Grölt-Burger Rezept, das sich leicht und schnell zubereiten lässt und der ganzen Familie schmeckt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte