Chop Suey

Das beliebte Chop Suey soll in China völlig unbekannt und von Auswanderern in Amerika erfunden worden sein. Egal wo es herkommt – lecker ist es.

Chop Suey

Bewertung: Ø 4,4 (8 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 Stk Knoblauchzehen
0.5 Stk Chilischote, rot
1 Stk Ingwer, daumenlang
2 Stk Karotten, mittelgroß
200 g chinesische Morchel oder Shiitakepilze
1 Stk Paprika, grün
6 Stk Frühlingszwiebeln
200 g Bambussprossen, aus dem Glas
1 Schuss Pflanzenöl, für den Wok
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, aus der Mühle

Zutaten für die Soße

2 EL Sojasoße
1 EL Austernsoße, alternativ (vegane) Worcestersoße
1 EL Sherry
1 TL Zucker
1 TL Maisstärke
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst wird das Gemüse vorbereitet: Einen halben Liter Wasser zum Kochen bringen. Währenddessen den Knoblauch pressen, die Chilischote sehr fein hacken und den Ingwer fein reiben. Die Karotten schälen und schräg in dünne Streifen schneiden, Pilze putzen und schneiden. Die Paprika würfeln. Die Zwiebeln längs halbieren und in ca. fünf Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Bambussprossen abtropfen lassen.
  2. Danach die Karotten etwa eine Minute in dem Wasser kochen lassen, dann abgießen und kalt abspülen.
  3. Anschließend Sojasoße, Austern- oder Worcestersoße und Sherry mischen, sowie Zucker und Maisstärke einrühren.
  4. In einem Wok oder einer großen beschichteten Pfanne, etwas Pflanzenöl erhitzen. Die Karotten mit den Pilzen dazugeben und etwa zwei Minuten heiß anbraten. Paprika und Bambussprossen unter ständigem Rühren unterheben und alles erneut für drei Minuten braten. Dann das restliche Gemüse dazugeben und alles unter beständigem Rühren für weitere zwei Minuten anbraten.
  5. Nun das Gemüse mit der Soße ablöschen und bei Bedarf auf mittlerer Hitze für wenige Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Mit dem Sesamöl beträufeln und mit dem Koriandergrün garnieren. Mit Reis oder gebratenen Nudeln servieren.

Ähnliche Rezepte

Peking Ente

Peking Ente

Außen knusprig und innen butterzart: In China ist die echte Zubereitung der Peking Ente eine Kunst für sich. Hier kommt die vereinfachte Version.

Zhá jiàng miàn

Zhá jiàng miàn

Zhá jiàng miàn ist ein typisch chinesisches Nudelgericht. Es kann übersetzt werden als Zha Jiang Mian: Gebratene Nudeln mit Fleisch und Sauce.

Pai huang gua

Pai huang gua

Pai huang gua bedeutet übersetzt so viel wie geschlagene Gurken und ist ein beliebter chinesischer Gurkensalat.

Cha siu bao

Cha siu bao

Char Siu Bao sind softe, chinesische Teigtaschen aus einem süßlichen Hefeteig, gefüllt mit würzigen Schweinefleisch.

Nasi Goreng

Nasi Goreng

Nasi Goreng ist ein echter Klassiker der asiatischen Küche. Der gebratene Reis ist ein schnelles und einfach zuzubereitendes Gericht.

Chinesische Frühlingsrollen

Chinesische Frühlingsrollen

Lust auf eine kulinarische Fernreise in das Reich der Mitte? Die traditionellen chinesischen Frühlingsrollen sind superlecker und simpel zubereitet.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte