Crispy Roll

Im Prinzip ist es leicht, nach diesem Rezept aus Sushi-Reis und frischen Zutaten eine köstliche Crispy Roll herzustellen. Nur etwas Übung ist nötig.

Crispy Roll

Bewertung: Ø 4,6 (1.370 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Noriblätter
2 Stk Karotten
1 Stk Salatgurke
2 Stk Avocados
200 g Lachs

Zutaten für den Sushi-Reis

150 g Sushi-Reis
300 ml Wasser
1 TL Zucker
1 TL Salz
50 ml Reisessig

Zutaten für die Panade

100 g Paniermehl (Pankomehl)
2 Stk Eier
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Crispy Roll zuerst den Sushi-Reis zubereiten: Dafür den Reis in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser durchspülen, bis das Wasser klar bleibt. Danach gut abtropfen lassen.
  2. Anschließend den Reis in einem großen Topf mit der angegebenen Menge Wasser zum Kochen bringen, die Kochplatte ausschalten und den Reis zugedeckt für ca. 20 Minuten quellen lassen.
  3. Danach den Topf von der Kochplatte nehmen, den Reis mit einem Küchentuch zudecken und weitere 10 Minuten ziehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Reisessig mit Salz und Zucker vermischen, erwärmen und unter den bereits ausgekühlten Reis mischen.
  5. Nun die Karotten, die Avocados sowie die Gurke schälen und alles der Länge nach in ca. 4 cm lange schmale Streifen schneiden.
  6. Den Lachs waschen, trocken tupfen und ebenfalls in schmale Streifen teilen.
  7. Ein Noriblatt auf eine Bambusmatte legen, zu 2/3 mit Reis bedecken und in die Mitte jeweils einen Streifen Gurke, Avocado, Karotte und Lachs legen. Danach das Ganze mit Hilfe der Bambusmatte zu einer Rolle formen.
  8. Eier in einer Schale verquirlen, die Sushi-Rolle vorsichtig durch das Ei ziehen und dann in Paniermehl wenden.
  9. Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Sushi-Rolle rundherum goldbraun braten.
  10. Danach auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen und zuletzt mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden.

Tipps zum Rezept

Alle Zutaten für Füllung der Sushi-Rolle müssen absolut frisch sein. Beim Lachs auch zu mariniertem oder geräuchertem greifen, da er in Sushi-Qualität - also unbedenklich roh essbar - nicht überall erhältlich ist.

Nori sind essbare (Rot)Meeresalgen, die getrocknet, geröstet und gewürzt sind. Sie werden in papierdünnen Blättern angeboten, sind sehr gesund und schmecken leicht süßlich.

Zum Panieren unbedingt Panko wählen, die asiatische Variante zu unserem Paniermehl. Es wird aus trockenem, entrindetem Weißbrot hergestellt und seine Konsistenz ist flockiger und grober.

Perfekte Beilagen zur Crispy Roll sind eingelegter Ingwer und Rettich, ein Wakame Salat, etwas Wasabi (grüner, scharfer Meerrettich) und helle oder dunkle Sojasaucen.

Ähnliche Rezepte

Nigiri Sushi

Nigiri Sushi

Nigiri Sushi ist für Sushiliebhaber ein tolles Gericht. Dieses Rezept ist schnell und einfach in der Zubereitung.

Onigiri

Onigiri

Onigiri sind japanische Reisbällchen und werden meist dreieckig, viereckig oder in kugelform serviert.

Sushi Dip

Sushi Dip

Einen schmackhaften Sushi Dip schaffen Sie mit diesem Rezept. Der Dip ist leicht und rasch zubereitet.

Makisushi

Makisushi

Eine japanische Köstlichkeit gelingt mit dem Rezept für Makisushi, das mit Möhren und Avocado gefüllt wird.

Maki-Sushi

Maki-Sushi

Diese japanische Köstlichkeit wird Ihnen garantiert schmecken. Das Maki-Sushi bereiten Sie mit diesem Rezept rasch zu.

Hosomaki mit Lachs und Frischkäse

Hosomaki mit Lachs und Frischkäse

Das Rezept für die Hosomaki mit Lachs und Frischkäse bringt Abwechslung in die Sushi-Party. Die Kombination aus Fisch, Frucht und Käse ist genial.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte