Eifeler Grießkuchen

Ein super Rezept für einen saftigen Eifeler Grießkuchen mit einem Boden aus lockerem Hefeteig und dem Belag aus leckerem Grießbrei.

Eifeler Grießkuchen

Bewertung: Ø 4,2 (11 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

Zutaten für den Hefeteig

250 g Mehl
40 g Butter
50 g Zucker
125 ml Milch, lauwarm
1 Prise Salz
0.25 Wf Hefe, frisch, ca. 12g

Zutaten für den Kuchenbelag

400 ml Milch
50 g Zucker
50 g Weichweizengrieß
2 Stk Eier
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Hefeteig zunächst die Hefe in lauwaremer Milch auflösen.
  2. Dann das Mehl auf einer Arbeitsplatte anhäufeln, eine Vertiefung in die Mitte drücken und den Zucker sowie die aufgelöste Hefe hineingeben. Die Butter auf dem Mehl verteilen und daraus einen glatten Teig kneten.
  3. Anschließend den fertigen Teig in eine Schüssel geben, mit einem Küchentuch abdecken und an einer warmen Stelle - mindestens 1 Stunde gehen lassen - danach sollte er das Volumen verdoppelt haben.
  4. Für den Belag nach Packungshinweis den Grießbrei in der Milch einkochen und etwas abkühlen lassen.
  5. Dann die Eier trennen, das Eigelb mit einer Prise Salz in den abgekühlten Grießbrei rühren. Das Eiweiß steif schlagen und ebenfalls vorsichtig unterheben.
  6. Nun den Hefeteig nochmal kurz mit einer Prise Salz durchkneten und eine gefettete Tarteform oder Springform (30 cm) damit auskleiden, dabei auch ca. die Hälfte vom Rand mit Teig bedecken.
  7. Danach die Springform nochmals mit dem Küchentuch abdecken und den Teig weitere 30 Minuten ruhen lassen.
  8. Den Backofen in der Zwischenzeit auf 180°C Ober- u. Unterhitze vorheizen.
  9. Danach den Grießbrei auf dem Teig gleichmäßig verteilen und im Backofen im unteren Drittel ca. 35 - 40 Minuten goldbraun backen.
  10. Zum Schluss muss der Eifeler Grießkuchen richtig auskühlen, bevor er aus der Form genommen wird.

Tipps zum Rezept

Dazu passen Apfelmus und Schlagsahne, aber auch eine leckere Vanillesoße dazu ist einen Versuch wert.

Ähnliche Rezepte

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Das Beste an diesem Rezept ist, dass der Eierlikörkuchen mehrere Tage lang saftig bleibt. Der Likör aromatisiert, dominiert den Geschmack aber nicht.

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Schneller Nusskuchen

Schneller Nusskuchen

Das Rezept für den schnellen Nusskuchen ist die ideale Lösung, wenn sich die Gäste spontan anmelden. Er ist locker, lecker, glutenfrei und fettarm.

Saftiger Kakaokuchen

Saftiger Kakaokuchen

Dieser Kakaokuchen ist schnell zubereitet, gelingt einfach und schmeckt himmlisch schokoladig. Dieses Rezept sollte ausprobiert werden!

Maulwurfkuchen

Maulwurfkuchen

Nicht nur optisch überzeugt dieser Maulwurfkuchen, auch geschmacklich hat dieser Kuchen einiges zu bieten. Probieren Sie es aus!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte