Falafel mit Tahinsauce

Die knusprigen Bällchen sind Bestandteil aller Küchen des Nahen und Mittleren Ostens. Hier ist ein schönes Rezept für leckere Falafel mit Tahinsauce.

Falafel mit Tahinsauce

Bewertung: Ø 4,0 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

100 g Kichererbsen, getrocknet
1 Stk Lorbeerblatt
1 TL Salz
800 ml Wasser
0.5 Stk Zwiebel
15 ml Olivenöl
1 TL Knoblauchpaste, selbstgemacht
1 Stk Chilischote, klein, rot
0.5 Bund Petersilie
50 g Vollkornmehl
1 EL Tahin-Paste
1 TL Zitronensaft
1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
500 ml Pflanzenöl, zum Ausbacken

Zutaten für den Couscous

50 ml Kochwasser
50 g Couscous
5 ml Olivenöl
1 Prise Salz

Zutaten für die Tahinsauce

1 TL Knoblauchpaste, selbstgemacht
100 g Tahin-Paste
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
50 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Bitte beachten: Die Kichererbsen benötigen 24 Stunden Einweichzeit.
  2. Am Vortag das Wasser in eine Schüssel geben und die Kichererbsen darin 24 Stunden lang einweichen.
  3. Am nächsten Tag Kichererbsen mit dem Einweichwasser, Salz und Lorbeer zum Kochen bringen und zugedeckt bei niedriger Hitze für etwa 1 Stunde garen. Danach das Wasser abgießen, dabei 50 ml Kochwasser auffangen und die gegarten Kichererbsen für etwa 20 Minuten abkühlen lassen.
  4. Währenddessen den Couscous mit kochendem Wasser übergießen, Öl und Salz unterrühren und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.
  5. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Chilischote halbieren, waschen, entkernen und klein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  6. Nun die Kichererbsen unter Zugabe des aufgefangenen Kochwassers mit einem Schneidstab pürieren. Dann die Zwiebel- und Chilistücke, selbstgemachte Knoblauchpaste - oder eine geriebene Knoblauchzehe - sowie die Petersilie und das Olivenöl untermischen.
  7. Als nächstes Couscous, Vollkornmehl, Tahin, Zitronensaft und Kreuzkümmel zur Kichererbsenmischung geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut miteinander vermengen.
  8. Nun das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Die Kichererbsenmasse mit angefeuchteten Händen zu Bällchen formen und im heißen Öl bei mittlerer Temperatur in etwa 20 Minuten goldbraun backen.
  9. Für die Sauce die Tahin-Paste mit dem Wasser und der selbstgemachten Knoblauchpaste - oder einer geriebenen Knoblauchzehe - sowie mit dem frisch gemahlenem Pfeffer verrühren und die Falafel mit Tahinsauce servieren.

Ähnliche Rezepte

Balila

Balila

Knoblauch, Petersilie und Kreuzkümmel geben dem Balila eine orientalische Note. Eine Mezze, die nach diesem Rezept einfach nachzukochen ist.

Fladenbrot

Fladenbrot

Hier ist ein einfaches Rezept für selbstgebackenes Fladenbrot, das in der levantinischen Küche zu fast allen Gerichten gereicht wird.

Karamellisierte Auberginen

Karamellisierte Auberginen

Die Karamellisierten Auberginen haben Suchtpotenzial. Sie sind schnell zubereitet und schmecken himmlisch. Hier ist das Rezept, probieren sie es aus!

Hummus mit Sumach

Hummus mit Sumach

Beim Hummus mit Sumach handelt es sich zugegebenermaßen um ein einfaches Rezept. Jedoch ist es so lecker, dass es auf keiner Mezze-Tafel fehlen darf.

Foul Mdamas

Foul Mdamas

Der würzige Foul Mdamas gilt als ägyptisches Nationalgericht und darf auf keinem Mezze-Buffet fehlen. Das Rezept kommt mit wenigen Zutaten aus.

Hamshuka

Hamshuka

Hamshuka, eine israelische Spezialität, wird Ihnen schmecken. Das in diesem Rezept verwendete Lammhack kann auch durch Rinderhack ersetzt werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
Pita

Pita

56 Bewertungen