Fränkischer Zwiebelkuchen

Der Fränkische Zwiebelkuchen ist ein Klassiker in der Region und wird dort sehr gern zu jungem Wein serviert. Hier das Rezept zum Nachbacken.

Fränkischer Zwiebelkuchen

Bewertung: Ø 4,6 (9 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

2 EL Dinkelvollkornmehl, für die Arbeitsfläche
2 TL Butter, für das Backblech

Zutaten für den Teig

250 g Milch
7 g Trockenhefe
400 g Dinkelvollkornmehl
50 g Butter, weich
1 Prise Salz

Zutaten für den Belag

1 Prise Salz
800 g Zwiebeln, rot
400 g Zwiebeln
150 g Schinkenspeck
1 TL Kümmelpulver
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
3 Stk Eier
400 g Schmand
1 EL Öl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Milch lauwarm erwärmen und die Hefe sowie das Salz darin auflösen.
  2. Das Dinkelvollkornmehl sowie die Butter in eine Schüssel geben, die Hefemilch dazugießen und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Dann den Teig mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 60 Minuten gehen lassen.
  4. Während der Teig geht für den Belag die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Schinkenspeck in kleine Würfel schneiden.
  5. Das Öl in einer weiten Pfanne erhitzen, die Speckwürfel hineingeben und etwa 5 Minuten braten.
  6. Dann die Zwiebelringe hinzufügen und weitere 12-15 Minuten braten - dabei hin und wieder umrühren.
  7. Anschließend die Speck-Zwiebelmischung mit Salz, Pfeffer und - je nach Geschmack - mit Kümmel würzen.
  8. Als Nächstes den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit der Butter fetten.
  9. Nun den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, auf das vorbereitete Backblech legen und einen kleinen Rand hochziehen.
  10. Jetzt noch die Speck-Zwiebelmischung auf dem Teig gleichmäßig verteilen.
  11. Anschließend die Eier mit dem Schmand verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und als Guss über die Zwiebeln gießen.
  12. Nun den Fränkischen Zwiebelkuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 35-40 Minuten goldgelb backen.

Tipps zum Rezept

Dieser Fränkische Zwiebelkuchen schmeckt sowohl warm als auch kalt und ist der ideale Begleiter zu einem Glas Wein.

Ähnliche Rezepte

Halve Hahn

Halve Hahn

Halve Hahn ist ein schneller und vor allem in Deutschland ein beliebter Snack. Zudem ist die Zubereitung einfach und günstig.

Eier in Senfsauce

Eier in Senfsauce

Das Rezept für Eier in Senfsauce zählt mit Sicherheit zu den Klassikern der deutschen Küche - und so einfach ist dieses Kultrezept zuzubereiten.

Schwäbische Krautkrapfen

Schwäbische Krautkrapfen

Sauerkraut, Speck und feine Gewürze werden bei den Schwäbischen Krautkrapfen in Teigscheiben gerollt. Das Rezept dafür finden gibt es hier.

Speckkuchen mit Porree

Speckkuchen mit Porree

Für kleine und große Runden eignet sich der Speckkuchen mit Porree super. Das Rezept lässt sich gut vorbereiten und schmeckt toll.

Prasselkuchen

Prasselkuchen

Dieser Blitzkuchen aus Sachsen ist ein wahrer Klassiker mit Blätterteig, Konfitüre, Streuseln und Zuckerguss. Das Rezept ist sehr einfach.

Himmel und Erde

Himmel und Erde

Ein deftiges Rezept aus Omas Küche ist Himmel und Erde. Kartoffel und Wurst sind dabei die Hauptdarsteller.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte