Gebackener Karpfen

Dieses Rezept zeigt, wie man im Handumdrehen köstlicher, gebackener Karpfen zubereitet.


Bewertung: Ø 4,7 (30 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Karpfenfilet
1 EL Salz
1 EL Pfeffer, gemahlen
150 g Mehl
4 Stk Eier
200 g Paniermehl
3 TL Butter, zum Backen
4 TL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Karpfenfilet waschen, trocknen und in gleichmäßige, ca. 4 cm breite Stücke schneiden. Jedes Stück an den dickeren Stellen 1 - 2 Mal mit einem Messer einritzen.
  2. Als Nächstes die Karpfenstücke salzen und pfeffern.
  3. Nun das Mehl, die Eier und das Paniermehl in separate Schüsseln oder Teller verteilen und die Karpfenstücke der Reihe nach in diesen wälzen.
  4. Im nächsten Schritt die panierten Karpfenstücke in einer Pfanne mit Butter für circa 10 Minuten auf mittlerer bis höchster Stufe goldbraun backen.
  5. Zuletzt den gebackenen Karpfen aus der Pfanne entnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zitronensaft beträufeln.

Tipps zum Rezept

Der Karpfen ist gar, wenn er an der dicksten Stelle zu durchstechen ist.

Dazu passt am besten ein Kartoffelsalat, ein frisches Weißbrot oder Baguette und ein Glas Weißwein.

Ähnliche Rezepte

China-Karpfen

China-Karpfen

Gesund und lecker ist dieses Rezept für China-Karpfen und überzeugt mit einer tollen Kombination aus Gemüse und Gewürzen.

Gebratenes Karpfenfilet

Gebratenes Karpfenfilet

Gebratenes Karpfenfilet ist zu Weihnachten eine tolle Alternative zu Fleisch und Geflügel. Es ist nach diesem Rezept schnell und lecker zubereitet.

Pikanter Karpfen

Pikanter Karpfen

Das Gericht für pikanten Karpfen überzeugt mit einem würzigen Geschmack. Zudem wird der Fisch mit leckerem Gemüse, wie Paprika und Tomaten verfeinert.

Gebratener Karpfen

Gebratener Karpfen

Von September bis Dezember ist Karpfensaison. Also muss sich die Zubereitung eines Rezepts für Gebratenen Karpfen nicht auf Weihnachten beschränken.

Karpfen blau

Karpfen blau

Nicht nur traditionell ist das Rezept Karpfen blau, sondern auch gesund und fettarm. Ideal für ein Weihnachtsmenü.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte