Gebratener Rosenkohl mit Sauce Bolognese

Eine tolle Kombination der Gebratene Rosenkohl mit Sauce Bolognese. Das ungewöhnliche Rezept muss man ausprobieren.

Gebratener Rosenkohl mit Bologneser Sauce

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Zwiebel, mittelgroß
1 kg Rosenkohl
2 EL Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
50 g Parmesan, gerieben

Zutaten für die Sauce Bolognese

1 Bund Suppengrün, klein
3 EL Olivenöl
450 g Hackfleisch, gemischt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
0.5 TL Basilikum, getrocknet
0.5 TL Oregano, getrocknet
1 EL Tomatenmark
1 Pk Tomatenstückchen (ca.500 g)
1 Stk Zwiebel, mittelgroß
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Sauce Bolognese:
  1. Zuerst das Suppengrün (Lauch, Sellerie, Möhre) putzen, schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls klein würfeln.
  2. Jetzt das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin 10 Minuten krümelig anbraten. Nach ca. 8 Minuten das vorbereitete Gemüse sowie die Zwiebelstücke hinzufügen.
  3. Anschließend mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Oregano würzen, das Tomatenmark unterrühren und für rund 4 Minuten anschwitzen. Dann die Tomaten zugeben, aufkochen und alles ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Zubereitung gebratener Rosenkohl:
  1. Inzwischen den Rosenkohl putzen, waschen, einige äußere Blätter ablösen und bereitlegen. Die Kohlköpfchen in einem Topf mit kochendem Salzwasser für 10 Minuten garen. In den letzten 2 Minuten die Rosenkohlblätter mitgaren, danach das Wasser abschütten.
  2. Zwiebel schälen und fein hacken.
  3. Nun in einer Pfanne die Butter erhitzen, dann Zwiebeln und den Rosenkohl darin für 5 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat (nach Geschmack) würzen.
  4. Zum Schluss den Rosenkohl und die Sauce in eine flache Form füllen und mit dem Käse bestreut servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu kann man Nudeln aber auch Reis servieren.

Ähnliche Rezepte

Bernburger Schotenkloß

Bernburger Schotenkloß

Das Rezept für den Bernburger Schotenkloß ist schnell zubereitet. Diese Erbsensuppe mit Klößchen ist ein leckeres Mittagessen, auch für Kinder.

Braunkohl

Braunkohl

Das Besondere an dem Rezept für den Braunkohl sind sicher die Zutaten Zucker und Milch. Es lohnt sich, diese Variante einmal auszuprobieren.

Hallorenkuchen

Hallorenkuchen

Das Rezept für den Hallorenkuchen ist sehr alt. Ob es sich hier um das Original handelt, ist nicht bekannt. Aber der Kuchen schmeckt hervorragend.

Havelberger Bierfisch

Havelberger Bierfisch

Jeder fette Fisch eignet sich für die Zubereitung dieses Rezepts. Der Havelberger Bierfisch wird traditionell mit Milchreis gegessen.

Hallescher Salzbraten

Hallescher Salzbraten

Aus wenigen Zutaten wird nach diesem Rezept ein köstlicher Hallescher Salzbraten, der warm und kalt schmeckt. Eine Idee fürs nächste Buffet?

Pottsuse

Pottsuse

Das Rezept für die Pottsuse ist einfach herzustellen. Der würzige Aufstrich schmeckt am besten auf frischem Brot und hält sich gekühlt mehrere Wochen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte