Gefüllte Landgurken

Ein schönes Sommer-Rezept, denn gefüllte Landgurken schmecken am besten, wenn die Basis dafür frisch aus dem Garten oder vom Markt kommt.

Gefüllte Landgurken

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Dill, gehackt
4 Stk Landgurken, á 400 g
300 g Rinderhack
250 g Schweinemett
1 Stk Brötchen, vom Vortag
1 Stk Eigelb
1 Prise Pfeffer, gemahlen, zum Abschmecken
1 Prise Salz, zum Abschmecken
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Zucker
50 g Butter
40 g Mehl
1 Bch Schlagsahne
2 EL Essig
250 ml Fleischbrühe, kräftig
1 TL Salz
1 TL Pfeffer, gemahlen
1 Stk Küchengarn
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Gurken schälen, dann längs halbieren und die Kerne mit Hilfe eines Löffels heraus schaben. Dann das Brötchen in lauwarmem Wasser für ca. 10 Minuten einweichen. Die Zwiebeln abziehen und würfeln.
  2. Danach das Schweinemett mit dem Rinderhack in einer Schüssel mischen. Dann das eingeweichte, gut ausgedrückte Brötchen, das Eigelb, Pfeffer, Salz und Muskat dazu geben und alles gut miteinander verkneten.
  3. Nun die Hackmasse in vier Gurkenhälften füllen, die anderen Hälften darauf setzen und die Gurken mit Küchengarn zusammenbinden.
  4. Die Butter in einem weiten Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin ca. 5 Minuten anschwitzen und dann die gefüllten Landgurken hinzufügen und rundum in ca. 5 Minuten anbraten.
  5. Nun die Brühe angießen, einen Deckel auflegen und die gefüllten Gurken bei kleiner Hitze in ca. 25 Minuten garen. Währenddessen das Mehl mit der Sahne glatt rühren und die Brühe nach Ende der Garzeit damit binden. Danach noch einmal aufkochen lassen und alles mit Pfeffer, Salz, Zucker und Essig süßsauer und herzhaft abschmecken.
  6. Vor dem Servieren das Küchengarn von den Landgurken entfernen, die Gurken mit der Sauce überziehen, mit dem Dill bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Zu den Landgurken passen am besten Salzkartoffeln oder Pellkartoffeln.

Ähnliche Rezepte

Gestovte Wruken

Gestovte Wruken

Steckrüben sind viel besser als ihr Ruf. So wie die gestovten Wruken, die nach diesem Rezept mit Schweinefleisch zubereitet werden.

Aal in Aspik

Aal in Aspik

Das Rezept für den Aal in Aspik sollte am Vortag zubereitet werden, da eine längere Kühlzeit nötig ist. Dafür ist der Arbeitsaufwand gering.

Stralsunder Fischtopf

Stralsunder Fischtopf

Rezepte wie der Stralsunder Fischtopf stehen in der Region ganz oben auf der Liste der Lieblingsgerichte. Sie sind einfach, lecker und gesund.

Zingster Fischsuppe

Zingster Fischsuppe

Die Kombination aus Fisch und Speck machen die Zingster Fischsuppe besonders herzhaft. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis köstlich.

Kloppschinken

Kloppschinken

Für das Rezept werden Schinkenscheiben geklopft, daher der Name Kloppschinken. Knusprig braun gebraten schmeckt er gut zu feinem oder deftigem Gemüse.

Mecklenburger Schweinebraten

Mecklenburger Schweinebraten

Die in diesem Rezept verwendeten Backpflaumen und Rosinen machen den Braten zu einem köstlichen Mecklenburger Schweinebraten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte