Gepfeffertes Schweinefilet mit Aprikosen-Pfirsich-Chutney

Grober Pfeffer bringt Schärfe mit und das schnelle Chutney verleiht dem Rezept für ein Schweinefilet ein sommerliches Gefühl.

Gepfeffertes Schweinefilet mit Aprikosen-Pfirsich-Chutney

Bewertung: Ø 4,7 (3 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für das Schweinefilet

1 Schuss Olivenöl
600 g Schweinefilet
1 Prise Meersalz, fein
2 EL Pfefferkörner, schwarz, grob zerstoßen
30 g Butter, gewürfelt

Zutaten für das Aprikosen-Pfirsich-Chutney

1 Stk Zwiebel, rot
1 Schuss Olivenöl
4 Stk Aprikosen, groß
1 Stk Pfirsich, groß
2 EL Balsamico-Essig, dunkel
2 TL Honig
1 Prise Meersalz, fein
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Für das Chutney die Zwiebel schälen und in sechs Teile schneiden.
  3. Nun das Olivenöl in einer kleinen, schweren Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebelstücke darin für ca. 10 Minuten anbraten bis diese leicht gebräunt und weich sind - dabei gelegentlich umrühren.
  4. Die Aprikosen waschen, entsteinen und halbieren. Die Pfirsische waschen, ebenso entsteinen und in Stücke schneiden.
  5. Dann die Aprikosen- und Pfirsichstücke in die Pfanne geben und unter ständigem Rühren für 2 Minuten bei mittlerer bis hoher Temperatur mit anbraten.
  6. Anschließend noch Essig sowie Honig unterrühren und alles ca. 2 Minuten weiter köcheln lassen bis die Früchte weich sind. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken, abdecken und zur Seite stellen.
  7. Das Schweinefilet mit Salz würzen, Olivenöl in einer großen, schweren, ofenfesten Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen und das Fleisch darin auf jeder Seite für ca. 1-1/2 Minuten anbraten.
  8. Nun die Pfanne vom Herd nehmen, das Filet mit den zerstoßenen schwarzen Pfefferkörnern einreiben, die Butter auf das Fleisch geben und für ca. 12 Minuten im vorgeheizten Backofen garen, bis das Filet gar, aber innen noch rosa ist.
  9. Anschließend das Fleisch aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie abdecken, für 2 Minuten ruhen lassen, dann in dicke Scheiben schneiden und mit dem Chutney servieren.

Tipps zum Rezept

Das Rezept stammt aus dem Buch "365: Jeden Tag einfach kochen & backen" von Meike Peters - © Prestel Verlag

Ähnliche Rezepte

Bayerische Schweinshaxn

Bayerische Schweinshaxn

Das traditionsreiche Rezept für Bayerische Schweinshaxn ist weit über die Grenzen Deutschlands bekannt. So gelingt die knusprige Haxe ganz sicher.

Rollbraten gefüllt

Rollbraten gefüllt

Das Rezept für Rollbraten gefüllt ist ganz einfach nachzukochen. Aufgeschnitten sehen die Bratenscheiben toll aus.

Knoblauchkotelett

Knoblauchkotelett

Ein Knoblauchkotelett schmeckt wirklich lecker und ist einfach in der Zubereitung. Dieses Rezept bringt Abwechslung.

Schweinebraten mit Kruste

Schweinebraten mit Kruste

Schweinebraten mit Kruste ist eine herzhafte Hauptspeise. Überzeugen Sie sich selbst von diesem tollen, leckeren Rezept.

Bifana

Bifana

Bifana nennt man in Portugal dünne Schweineschnitzel. Mit diesem Rezept aus der Algarve werden sie zart und weich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte