Himbeerherz-Torte

Eine Himbeerherz-Torte bäckt man für eine lieben Menschen. Hier ist DAS Rezept für Muttertag, Vatertag, Geburtstag oder auch für den Schatz.

Himbeerherz-Torte

Bewertung: Ø 4,3 (28 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

230 g Himbeeren, tiefgekühlt
100 ml Schlagsahne
1 Pk Tortenguss, rot
150 g Mandelblättchen
1 TL Butter, für die Form
1 Prise Paniermehl, für die Form
1 Pk Sahnesteif

Zutaten für den Biskuitboden

100 g Zucker
3 Stk Eier
1 Prise Salz
100 g Mehl
1 Pk Backpulver

Zutaten für die Creme

60 g Zucker
6 Bl Gelatine
200 g Crème fraîche
230 g Himbeeren, tiefgekühlt
300 ml Schlagsahne
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und Herzform (oder Springform mit 26 cm Durchmesser) mit etwas Butter einfetten sowie mit Paniermehl ausstreuen.
  2. Die Beeren auftauen lassen. Die Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett hellbraun anrösten und anschließend abkühlen lassen.
  3. Die Eier trennen und das Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen. Eigelb mit dem Zucker und dem Salz für mindestens 5 Minuten sehr schaumig rühren. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Eischnee vorsichtig unterziehen.
  4. Nun den Teig in die vorbereitete Form füllen und für ca. 15-20 Minuten backen. Dann den Tortenboden auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Anschließend den Tortenboden einmal waagrecht durchschneiden.
  5. Die Gelatine nach Packungsaufschrift in kaltem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit die Beeren für die Creme mit dem Zucker pürieren, durch ein Sieb streichen und mit Crème fraîche verrühren. Die Gelatine ausdrücken, in einem Topf leicht erwärmen, darin auflösen und danach unter die Creme rühren.
  6. Die Schlagsahne für die Creme steif schlagen und sobald die Creme zu gelieren beginnt unterziehen.
  7. Nun die Hälfte der Creme auf dem unteren Tortenboden verstreichen, den zweiten Boden auflegen und die übrige Creme darauf verteilen. Dann die Torte mit den restlichen Himbeeren verzieren - dabei von der Mitte nach außen arbeiten und einen Rand von 2 cm frei lassen.
  8. Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und mit einem Esslöffel gleichmäßig über die Himbeeren verteilen.
  9. Die restliche Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen und mit zwei Drittel davon den Tortenrand einstreichen. Den Rest in einen Dressiersack füllen um die Himbeeren herum kleine Tuffs spritzen.
  10. Zum Schluss die Mandelblättchen an den Tortenrand auf die Sahne drücken (am besten mit einem Tortenschaber) und die Torte servieren.

Tipps zum Rezept

Tipp zur Verarbeitung von Gelatine: In die aufgelöste Gelatine 2 EL der zu gelierenden Masse rühren und diese Mischung dann mit der großen Menge an Creme verrühren.

Ähnliche Rezepte

Schneller Obstkuchenboden

Schneller Obstkuchenboden

Mit diesem Biskuitteig ist ein Obstkuchenboden schnell zubereitet. Lediglich vier Zutaten werden dafür benötigt.

Original Linzer Torte

Original Linzer Torte

Die Original Linzer Torte zählt zu den bekanntesten Torten der Welt und gilt als Klassiker der österreichischen Küche. Hier das Rezept mit Mürbteig.

Gewittertorte

Gewittertorte

Bei der Gewittertorte kommt das Rezept ganz ohne Mehl aus. Ein Belag aus Kirschen und Bananen macht sie so saftig und lecker.

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten sind eine besonders feine Kreation aus Österreich. Hier das Rezept für die sahnig-süssen Schnitten.

Nutellatorte

Nutellatorte

Süß und einfach himmlisch cremig schmeckt die Nutellatorte. Mit diesem Rezept begeistern Sie Ihre Gäste und vor allem Kinder auf alle Fälle.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte