Hochzeitssuppe Grundrezept

Für das traditionelle Hochzeitssuppe Grundrezept sind eine kräftige Brühe, selbstgemachter Eierstich und natürlich Klößchen gesetzt.

Hochzeitssuppe Grundrezept

Bewertung: Ø 4,6 (571 Stimmen)

Zutaten für 7 Portionen

1 Stk Huhn, ca. 2 kg
1 TL Salz
1 Bund Suppengrün
1 Prise Pfeffer
4 Tasse Gemüsebrühe
2 l Wasser
1 TL Muskat
2 EL Petersilie, glatt, gehackt

Zutaten für den Eierstich

5 Stk Eier
1 Prise Salz
1 Schuss Milch

Zutaten für die Fleischklößchen

250 g Hackfleisch, gemischt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Das Hochzeitssuppe Grundrezept ist einfach, benötigt allerdings etwas Zeit. Zuerst das Suppengrün putzen, schälen und waschen. Danach alles in kleine Würfel schneiden.
  2. Das Huhn kalt waschen und mit dem gewürfelten Suppengrün und dem Wasser in einen großen Topf geben. Den Topfinhalt auf niedriger Stufe langsam erhitzen und etwa 2 Stunden köcheln lassen. Dabei entstehenden grauen Schaum regelmäßig abschöpfen.
  3. In der Zwischenzeit für den Eierstich die Eier mit der Milch und dem Salz verquirlen und in eine flache Schale füllen. Die Schale mit Alufolie fest abdecken und im kochenden Wasserbad gut 20 Minuten stocken lassen.
  4. Den Eierstich mit einem biegsamen Messer vom Rand der Form lösen, auf ein Arbeitsbrett stürzen und in kleine Würfel schneiden.
  5. Nun das Huhn aus der Suppe nehmen und anderweitig verwenden. Die Suppe abkühlen lassen und entfetten.
  6. Für die Fleischklößchen das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen, mit feuchten Händen kleine Klöße formen und in einem Topf mit heißem Salzwasser etwa 15 Minuten gar ziehen lassen.
  7. Nun die entfettete Hühnerbrühe zum Kochen bringen. Die Fleischklößchen und den Eierstich hineingeben und die Suppe kurz aufkochen lassen.
  8. Die Suppe zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, mit gehackter Petersilie bestreuen und heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Traditionell wird die Suppe nach der Trauung als Auftakt des Hochzeitsmenüs serviert. Je nach Region enthält sie neben Eierstich, Fleischklößchen oder Hühnerfleisch Einlagen wie Rindfleisch, Markklößchen, Leberknödel, Spätzle, Flädlestreifen, Spargelköpfe, Nudeln oder Backerbsen.

Die Suppe am Vortag zubereiten, über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen und die Fettschicht am nächsten Tag einfach abheben. Sonst Küchenpapier falten und vorsichtig über die Suppen-Oberfläche ziehen. Das Papier saugt das Fett auf.

Der Eierstich kann auch eingefroren werden. Dafür auskühlen lassen, in eine frostfeste Dose geben und in den Gefrierschrank legen. Etwa 1 Stunde vor dem Servieren der Suppe aus dem Eis nehmen und in der heißen Suppe erwärmen.

Das klein gewürfeltes Hühnerfleisch kann natürlich mit in die Suppe. Wem das neben Eierstich und Klößchen zu viel ist, bereitet aus dem gekochten Hühnerfleisch ein feines Ragout fin oder Hühnerfrikassee zu.

Ähnliche Rezepte

Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe

Die leckere Spargelcremesuppe mit weißem Spargel ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Das perfekte Rezept für die Spargelsaison.

Traditionelle Grießklößchensuppe

Traditionelle Grießklößchensuppe

Die Traditionelle Grießklößchensuppe nach Omas Rezept schmeckt allen. Sie ist als leichte Mahlzeit oder Vorspeise perfekt und schnell gemacht.

Blumenkohlsuppe

Blumenkohlsuppe

Dieses gesunde und einfache Rezept für eine köstliche Blumenkohlsuppe passt für jeden Anlass.

Sauerkrautsuppe

Sauerkrautsuppe

Bei diesem tollen Rezept wird das Sauerkraut zu einer delikaten, vegetarischen Suppe verarbeitet. Eine Suppe, die man probieren sollte.

Feine Möhrensuppe

Feine Möhrensuppe

Das Rezept für eine feine Möhrensuppe ist gesund und preiswert. Besonders an kalten Tagen ist diese wärmende Suppe herzlich willkommen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte