Kirschgrütze mit Vanillesauce

Das Rezept für eine Kirschgrütze mit Vanillesauce ist leicht nachzukochen. Sie schmeckt fruchtig, nicht zu süß und ist ein wunderbares Dessert.

Kirschgrütze mit Vanillesauce

Bewertung: Ø 4,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für die Grütze

650 g Kirschen, frisch
150 g Zucker
200 ml Kirschsaft
1 Stk Zitrone
1 EL Speisestärke
1 Schuss Wasser, kalt

Zutaten für die Vanillesauce

1 TL Speisestärke
200 ml Milch
45 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 Stk Vanilleschote
2 Stk Eigelb
150 g Schlagsahne, sehr gut gekühlt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Kirschgrütze:
  1. Zuerst die Kirschen entstielen, dann die Früchte waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen.
  2. Den Zucker in einen Topf mit schwerem Boden geben, auf niedriger Flamme langsam erhitzen und in etwa 6-8 Minuten leicht karamellisieren lassen - währenddessen nicht rühren!
  3. Nun den Zitronensaft sowie den Kirschsaft angießen und alles etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Zwischenzeitlich die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, danach zum köchelnden Kirschsud geben und mit einem Schneebesen kräftig unterrühren, sodass der Saft dicklich wird.
  5. Zum Schluss noch die Kirschen zum Sud geben, umrühren und 1 Minute aufkochen lassen. Danach vom Herd ziehen, in eine Schüssel füllen und auskühlen lassen.
Zubereitung Vanillesauce:
  1. Für die Vanillesauce die Speisestärke mit etwas Milch glatt rühren. Die restliche Milch mit dem Zucker, Vanillezucker, dem Eigelb und der angerührten Stärke in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren, das Mark herauskratzen, ebenso in den Topf geben und für ca. 3 Minuten köcheln lassen.
  3. Anschließend die Vanillemilch in eine Schüssel geben und die Schote entfernen.
  4. Zuletzt die gut gekühlte Sahne steif aufschlagen und mit einem Schneebesen unter die leicht abgekühlte Vanillemilch heben, verrühren und auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Die Kirschgrütze mit Vanillesauce gut gekühlt servieren.

Für die Grütze können auch tiefgekühlte Sauerkirschen verwendet werden, das spart Zeit.

Die Grütze und die Sauce nach Möglichkeit über Nacht - oder mehrere Stunden - im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Ähnliche Rezepte

Kirschecken

Kirschecken

Das Rezept für die süßen Kirschecken ist leicht zuzubereiten und schon nach kurzer Zeit kommen die köstlichen Teilchen duftend aus dem Backofen.

Kirschgelee

Kirschgelee

Leckeres sowie süßes Kirschgelee gelingt mit dem Rezept. Dies eignet sich besonders für die Kirschen-Saison.

Kirschrolle

Kirschrolle

Dieses Rezept bringt saftigen Hefeteig mit köstlichen Sauerkirschen zusammen und das Ergebnis ist eine sommerliche Kirschrolle für die Kaffeetafel.

Kirschmuffins

Kirschmuffins

Mit diesem Rezept gelingen Kirschmuffins der Extraklasse. Extra saftig, extra fruchtig und extra schokoladig, gekrönt von einer Extraportion Creme.

Blätterteigtaschen mit Kirschen

Blätterteigtaschen mit Kirschen

Die Blätterteigtaschen mit Kirschen schmecken nach Sommer und am besten dann, wenn sie noch ein wenig warm sind. Hier ist das schnelle Rezept dafür.

Kirschmarmelade

Kirschmarmelade

Nichts geht über selbstgekochte Marmelade und dabei ist es ganz einfach, beispielsweise dieses köstliche Kirschmarmelade-Rezept zuzubereiten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte