Kürbis mit Wildreis und roten Zwiebeln

Herbstzeit ist Kürbiszeit und dieses Rezept für leckeren Kürbis mit Wildreis und roten Zwiebeln ist vollwertig, fettarm und sehr gesund.

Kürbis mit Wildreis und roten Zwiebeln

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1 Bund Petersilie, glatt, klein
1 Stk Bio-Zitrone, klein

Zutaten für den Wildreis

250 g Wildreis
2 Msp Salz, für das Kochwasser
3 Stk Knoblauchzehen
2 Stk Zwiebeln, rot, mittelgroß
1 EL Olivenöl
2 EL Sojasauce
50 g Kürbiskerne
2 TL Kürbiskernöl

Zutaten für den Kürbis

500 g Hokkaido-Kürbis (geputzt)
1 Prise Paprikapulver, edelsüß
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 EL Olivenöl
75 ml Weißwein, trocken
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Wildreis:

  1. Zunächst den Reis in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen. Den Reis mit den Händen mehrfach durchwaschen, bis das Wasser klar bleibt. Danach in ein Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen und zurück in den Topf geben.
  2. Nun frisches Wasser zum Reis geben und den Reis 2 Stunden einweichen lassen. Anschließend etwas Salz zum Reis geben, zum Kochen bringen und 1 Minute aufkochen.
  3. Danach zugedeckt bei niedriger Hitze etwa 45 Minuten garen, bis das Wasser aufgesogen ist.

Zubereitung Kürbis:

  1. Den Kürbis gründlich waschen, halbieren und die Kerne und Fasern mit einem Löffel herauskratzen.
  2. Den Stiel entfernen, das Kürbisfleisch schälen und in etwa 1,5 cm breite Spalten schneiden. Die Spalten danach in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden.
  3. Jetzt das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kürbiswürfel darin unter Wenden etwa 5 Minuten lang scharf anbraten. Den Wein angießen und den Kürbis zugedeckt 3-4 Minuten dünsten. Anschließend mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver würzen und zugedeckt warm halten.

Zubereitung Kürbis mit Wildreis und roten Zwiebeln:

  1. Nun die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen. Die Zwiebeln grob schneiden und den Knoblauch fein hacken. Dann die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken.
  2. Das Öl in einer sehr großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin 5 Minuten anbraten. Den Knoblauch unterrühren und 1 Minute mitgaren. Dann den Wildreis mit einer Gabel auflockern und unter das Zwiebel-Gemisch in der Pfanne heben.
  3. Alles weitere 3 Minuten braten und dann die Kürbiskerne, die Sojasauce sowie das Kürbisöl unterziehen. Zuletzt mit Salz würzen und die Hälfte der gehackten Petersilie untermischen.

Anrichten:

  1. Die Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Dann den Wildreis auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Kürbiswürfel darauf verteilen.
  2. Zuletzt die restliche Petersilie darüberstreuen, die Zitronenscheiben als Garnitur anlegen und den Kürbis mit Wildreis und roten Zwiebeln servieren.

Tipps zum Rezept

Die Einweichzeit dient dazu, die Garzeit für den Wildreis zu verkürzen.

Ähnliche Rezepte

Kürbis-Karotten-Kokos-Ingwer-Suppe

Kürbis-Karotten-Kokos-Ingwer-Suppe

Der Name der Kürbis-Karotten-Kokos-Ingwer-Suppe verrät bereits, mit welchen Zutaten dieses Rezept aufwartet. Diese Suppe ist ein köstliches Erlebnis.

Kürbisbrot

Kürbisbrot

Saftiges Kürbisbrot gehört zum Herbst und es schmeckt einfach super. Mit diesem tollen Rezept ist das fluffige Brot einfach und schnell nachgebacken.

Kürbiseintopf

Kürbiseintopf

Im Herbst haben Kürbisse Saison und es wird Zeit, Köstliches daraus zuzubereiten. Wie dieser Kürbiseintopf nach einem einfach raffinierten Rezept.

Kürbisschnitzel

Kürbisschnitzel

Die köstlichen Kürbisschnitzel a la Cordon bleu zergehen auf der Zunge. Ein einfaches Rezept, das für einen überraschenden Auftritt sorgt.

Kürbisgemüse mit Dill

Kürbisgemüse mit Dill

Dieses frische Kürbisgemüse mit Dill schmeckt wunderbar und das Rezept versteht es, das Beste aus den riesigen Beerenfrüchten herauszuholen.

Kürbisgulasch

Kürbisgulasch

Mit diesem leckeren Kürbisgulasch bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Bei dem einfachen Rezept greift jeder gerne zu.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte