Lammeintopf mit Bohnen

Beim praktischen Rezept für Lammeintopf mit Bohnen kommt gleich alles in einem Topf auf den Tisch.

Lammeintopf mit Bohnen

Bewertung: Ø 3,5 (17 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Tomaten
500 g Lammschlegel
0.5 TL Salz und Pfeffer
2 EL Butterschmalz
450 g Bohnen, grün
400 g Kartoffeln
300 ml Gemüsebrühe
1 TL Oregano, getrocknet
2 EL Speisestärke
4 EL Wasser, kalt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Das Fleisch von Sehnen und Fett befreien und in kleine Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer einreiben und in heißem Fett scharf anbraten.
  2. Bohnen putzen und in Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Tomaten ebenfalls würfeln. Bohnen und Kartoffelstücke kurz mit dem Fleisch mitbraten, dann mit der Gemüsebrühe angießen- Tomatenstücke beifügen. Oregano einstreuen und Deckel auflegen. Den Eintopf so 45 Minuten schmoren lassen (bei Bedarf Flüssigkeit nachgießen).
  3. Speisestärke mit Wasser anrühren und die Sauce damit eindicken.

Ähnliche Rezepte

Lammbraten mit Honig

Lammbraten mit Honig

Lammbraten mit Honig ist ein kulinarischer Genuss für alle, die das Besondere schätzen. Das Rezept dafür gibt es hier.

Lammrücken mit Lavendel

Lammrücken mit Lavendel

Ernährungsbewusste Menschen wissen, dass Lammfleisch zu den bekömmlichsten Fleischsorten gehört. Hier ein köstliches Rezept für Lammrücken mit Lavendel.

Marinierter Lammrücken

Marinierter Lammrücken

Mit diesem Rezept gelingt das beste Stücke vom Lamm: ein toll marinierter und gebratener Lammrücken.

Lammkoteletts mit Grilltomate

Lammkoteletts mit Grilltomate

Diese köstlichen Lammkoteletts mit Grilltomaten sind im Nu gemacht und sorgen für einen edlen Touch. Hier das Rezept.

Lammkeule

Lammkeule

Lammfleisch hat einen ganz typischen Geschmack, der bei diesem Rezept für eine saftige Lammkeule noch unterstrichen wird.

Lammschnitzel in Salbeisauce

Lammschnitzel in Salbeisauce

Lammschnitzel in Salbeisauce sind was ganz Feines für das Abendessen zu Zweit. Das Rezept für ein gelungenes Dinner for Two steht hier.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte