Magdeburger Bördetopf

Ein Rezept, das sehr gut vorbereitet werden kann. Der Magdeburger Bördetopf enthält alles, was einen würzigen und saftigen Auflauf ausmacht.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

750 g Schweineschulter
500 g Kartoffeln, festkochend
4 Stk Zwiebeln
450 g Weißkohl
1 EL Butter, für den Bräter
1 Bch Saure Sahne
750 ml Fleischbrühe, kräftig
3 Stk Knoblauchzehen
0.5 Bund Petersilie, glatt
1 TL Kümmelpulver
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst das Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Dann den Knoblauch und die Zwiebeln abziehen, den Knoblauch fein hacken, die Zwiebeln in Scheiben schneiden.
  2. Als nächstes die Fleischwürfel in eine Schüssel geben und mit dem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Kümmel vermischen, danach zur Seite stellen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Währenddessen die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Dann den Weißkohl putzen, vierteln, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen.
  4. Anschließend einen Bräter mit Butter ausfetten und den Boden der Form mit den Zwiebelscheiben belegen. Als nächstes die Kartoffeln darauf schichten, dann eine Lage Fleischwürfel und diese mit Weißkohlstreifen belegen. Dann so fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Dabei jede Lage mit Pfeffer und Salz würzen und mit einer Weißkohlschicht abschließen.
  5. Nun die Brühe mit der sauren Sahne vermischen und über die Zutaten gießen. Danach den Bräter mit Alufolie fest verschließen und den Magdeburger Bördetopf im vorgeheizten Backofen etwa 1,5 Stunden garen. Den fertigen Auflauf aus dem Ofen nehmen, die Folie entfernen, die Petersilie darüber streuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Wenn die oberste Kohlschicht noch leckerer sein soll, die Folie abnehmen und den Auflauf weitere 5 Minuten bei Oberhitze nachbräunen lassen.

Ähnliche Rezepte

Papageienkuchen

Papageienkuchen

Hauptsache bunt! Dieser Papageienkuchen ist der Hit auf jedem Kindergeburtstag und hier ist das Rezept dafür.

Schotenklump

Schotenklump

Beim Rezept für Schotenklump handelt es sich zwar um eine Erbsensuppe, aber letztlich hat das Ergebnis nur wenig Ähnlichkeit damit.

Dessauer Filzen

Dessauer Filzen

Aus Omas Kochbuch stammt das Rezept für die Dessauer Filzen, eine Eierspeise mit Bratwurst und Speck. Einfach, aber sehr lecker.

Braunkohl

Braunkohl

Das Besondere an dem Rezept für den Braunkohl sind sicher die Zutaten Zucker und Milch. Es lohnt sich, diese Variante einmal auszuprobieren.

Braunkohl mit Klump

Braunkohl mit Klump

Ein ungewöhnliches Rezept für Grünkohl ist der Braunkohl mit Klump. Der Kohl erhält eine Decke aus Kartoffelpufferteig, goldgelb und lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte