Pasteis de Bacalhau

Die Vorbereitung für die Pasteis de Balcalhau beginnt bereits am Vortag, weil der für das Rezept erforderliche Klippfisch über Nacht einweichen muss.

Pasteis de Bacalhau

Bewertung: Ø 4,8 (14 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

750 ml Pflanzenöl
2 zw Rosmarin, für die Garnitur

Zutaten für den Klippfisch

400 g Klippfisch (Bacalhau)
1 TL Salz, für das Kochwasser

Zutaten für den Teig

500 g Kartoffeln, mehligkochend
1 Stk Zwiebel, klein
1 Stk Knoblauchzehe
1 Msp Piri Piri-Gewürz
1 Bund Petersilie, glatt
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 Stk Eier, Gr. M
1 Stk Eigelb, Gr. M (optional)
1 Spr Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Vorbereitung:

  1. Am Vortag den Klippfisch in etwa 6-8 cm große Stücke schneiden und in eine große Schüssel legen. Mit kaltem Wasser bedecken und 24 Stunden lang wässern. Während dieser Zeit das Einweichwasser mehrfach abgießen und durch frisches Wasser ersetzen.
  2. Die Kartoffeln waschen, in einen Topf mit Wasser geben und etwa 20-25 Minuten garen. Danach abgießen, kurz ausdampfen und etwas abkühlen lassen.
  3. Nun die noch heißen Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken. Das Püree auskühlen lassen, mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank aufbewahren.

Zubereitung Kartoffel-Fisch-Teig:

  1. Am nächsten Tag den Klippfisch aus dem Einweichwasser nehmen, in einen Topf mit frischem Wasser und Salz geben und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  2. Danach abgießen, den Fisch trocken tupfen und sorgfältig von Haut und Gräten befreien. Dann in ein sauberes Küchentuch geben und darin sehr gut ausdrücken. Anschließend mit dem Tuch durchrubbeln, bis der Fisch in Fasern zerfällt.
  3. Als Nächstes die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und sehr fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Den Fisch, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel und die Petersilie zum Kartoffelpüree geben.
  4. Nun die Eier einzeln untermischen, bis die Masse formbar, aber nicht zu nass ist. Eventuell zusätzlich zu den Eiern nur noch ein Eigelb unterziehen. Die Masse anschließend mit Pfeffer, etwas Piri Piri und einem Spritzer Zitronensaft würzen.

Zubereitung Pasteis de Bacalhau:

  1. Das Öl in eine hohe Pfanne geben und auf etwa 160 °C erhitzen. Es ist heiß genug, wenn am Ende eines hineingehaltenen Holzkochlöffelstiels kleine Bläschen aufsteigen.
  2. Mit Hilfe von zwei Esslöffeln Nocken aus dem Kartoffel-Fisch-Teig formen. Jeweils nur 3 Nocken in das heiße Öl geben (es kühlt sonst zu stark ab) und in etwa 4-6 Minuten goldbraun frittieren. Danach aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Den restlichen Teig auf die gleiche Weise zu Nocken formen, ausbacken und abtropfen lassen.

Anrichten:

  1. Zuletzt die Pasteis de Bacalhau portionsweise auf Tellern anrichten und mit einem kleinen Zweig Rosmarin garnieren. Dazu frisches Weißbrot und eine einfache Aioli reichen.

Tipps zum Rezept

Klippfisch ist gesalzener, durch Trocknung haltbar gemachter - meist - Kabeljau. Vor der Trocknung werden Köpfe und Eingeweide entfernt und er hält sich fast unbegrenzt. Hierzulande ist er in Portugiesischen Fachgeschäften, manchmal tiefgekühlt in sehr großen Supermärkten oder im Versandfischhandel erhältlich.

Die leckeren Klippfischkroketten schmecken warm und kalt. Als Tapa oder - begleitet von einem frischen Salat - als leichtes Hauptgericht.

Ähnliche Rezepte

Gegrillter Oktopus mit Zitronensoße

Gegrillter Oktopus mit Zitronensoße

Gegrillter Oktopus mit Zitronensoße schmeckt delikat und ist mit diesem Rezept auch zuhause zuzubereiten. Zart und würzig, direkt vom eigenen Grill.

Gegrillter Oktopus mit Olivenöl

Gegrillter Oktopus mit Olivenöl

Wie es sich für einen Portugiesen gehört, wird der Gegrillte Oktopus mit Olivenöl zuvor in Portwein gegart. Das Rezept ist einfach und großartig.

Feijoada

Feijoada

Dieser portugiesische Bohneneintopf Feijoada macht satt, ist einfach zubereitet und schmeckt so richtig lecker.

Feijoada

Feijoada

Feijoada ist eine Art portugiesisches Cassulet, ein Bohnen-Eintopf mit Fleisch. Für diese Köstlichkeit braucht das traditionelle Rezept etwas Zeit,

Portugiesischer Reisauflauf

Portugiesischer Reisauflauf

Dieses Rezept zeigt, wie man in einfachen Schritten einen herzhaften Reisauflauf zubereitet, wie man ihn in Portugal kennt.

Gegrillte Sardinen

Gegrillte Sardinen

Authentischer geht es kaum, denn die Gegrillten Sardinen schmecken nach diesem Rezept und mit den typischen Beilagen wie in Portugal.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte