Feijoada

Dieser portugiesische Bohneneintopf Feijoada macht satt, ist einfach zubereitet und schmeckt so richtig lecker.

Feijoada

Bewertung: Ø 4,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

550 g Schwarze Bohnen, getrocknet
400 g Trockenfleisch
200 g Schweinefleisch
250 g Chorizo
160 g Speck, geräuchert
2 l Wasser
1 EL Olivenöl
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
2 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Zwiebel, klein
1 Prise Salz
1 Stk Lorbeerblatt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Am Vortag Trockenfleisch und Speck waschen und in einen Topf mit Wasser einlegen - dabei das Wasser mehrmals wechseln. Ebenso die schwarzen Bohnen in einem separaten Topf über Nacht einweichen.
  2. Am nächsten Tag die Bohnen in ein Sieb geben, dann wieder zurück in den Topf, mit der vierfachen Menge an Wasser aufgießen und für ca. 90 Minuten köcheln lassen bis diese weich sind.
  3. Das Trockenfleisch, Speck sowie Schweinefleisch in Streifen schneiden, das Trockenfleisch in einen Topf geben, mit dem Wasser aufgießen und für ca. 20 Minuten köcheln lassen. Nach 10 Minuten Kochzeit das restliche Fleisch hinzufügen und fertig kochen.
  4. Die Zwiebel schälen und in feine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe ebenso schälen und zerdrücken. Chorizo in Scheiben schneiden.
  5. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelstücke sowie die Knoblauchzehe und Pfeffer darin leicht braun anbraten.
  6. Anschließend die gekochten Bohnen, das gekochte Fleisch sowie die Würstchen hinzufügen, das Kochwasser vom Fleisch hinzugießen, mit Salz sowie Pfeffer würzen und für ca. 40 Minuten kochen lassen.
  7. Danach ein paar Bohnen mit einer Gabel zerdrücken, den Eintopf damit andicken, abschmecken und Feijoada servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu Reis reichen.

Ähnliche Rezepte

Portugiesisches Maisbrot

Portugiesisches Maisbrot

Dieses Rezept zeigt, wie ein leckeres, portugiesisches Maisbrot nach ganz nach alter Tradition zubereitet wird.

Bolo de Mel da Madeira

Bolo de Mel da Madeira

Der Bolo de Mel da Madeira gehört zu den tradionellen Rezepten Portugals und unbedingt zum Weihnachtsfest. Er ist süß, saftig und lange haltbar.

Bacalhau a Bras

Bacalhau a Bras

Bacalhau a Bras gehört zu den traditionsreichsten Gerichten Portugals, die sogar schon zum Frühstück serviert werden. Ein Rezept direkt aus Lissabon.

Gegrillter Oktopus mit Olivenöl

Gegrillter Oktopus mit Olivenöl

Wie es sich für einen Portugiesen gehört, wird der Gegrillte Oktopus mit Olivenöl zuvor in Portwein gegart. Das Rezept ist einfach und großartig.

Feijoada

Feijoada

Feijoada ist eine Art portugiesisches Cassulet, ein Bohnen-Eintopf mit Fleisch. Für diese Köstlichkeit braucht das traditionelle Rezept etwas Zeit,

User Kommentare

Ähnliche Rezepte