Pfälzer Apfelkuchen

Die Äpfel der Pfalz sind sonnenverwöhnt und das schmeckt jeder, der das Rezept für diesen sehr leckeren, aromatischen Pfälzer Apfelkuchen nachbackt.

Pfälzer Apfelkuchen

Bewertung: Ø 4,1 (15 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

2 TL Butter, für die Form

Zutaten für den Teig

1 Stk Ei, Gr. M
100 g Zucker
125 g Butter, weich
250 g Weizenmehl
1 Prise Salz
0.5 TL Backpulver
1 Pk Vanillezucker

Zutaten für den Belag

1 kg Äpfel, säuerlich, aus der Pfalz
100 g Zucker
2 Pk Vanillepuddingpulver
750 ml Pfälzer Weißwein, trocken

Zutaten für das Topping

2 Bch Schlagsahne, sehr gut gekühlt
1 TL Zimt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst aus dem Mehl, dem Zucker, der Butter, dem Ei, dem Salz, Vanillezucker und Backpulver mit Hilfe einer Küchenmaschine einen Teig kneten.
  2. Eine Springform (Ø 26 cm) mit Butter ausfetten, den Teig hineingeben und zu einem Boden drücken. Aus dem Boden ringsum einen etwa 2 cm hohen Rand hochziehen.
  3. Für den Belag die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel klein schneiden.
  4. Den Backofen auf 185 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Anschließend den Wein mit dem Zucker und dem Vanillepuddingspulver in einen Topf geben und zum Kochen bringen. 1 Minute aufkochen, die Apfelstückchen hineingeben und eine weitere Minute aufkochen lassen.
  6. Danach die Apfel-Puddingmasse in die Springform füllen und gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen.
  7. Dann die Form auf die mittlere Schiene des heißen Backofens schieben und den Kuchen etwa 45 Minuten backen. Den fertigen Kuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter völlig auskühlen lassen.
  8. Zum Schluss die sehr gut gekühlte Schlagsahne sehr steif aufschlagen, auf den ausgekühlten Kuchen geben, glatt streichen und mit etwas Zimt bestäuben.

Tipps zum Rezept

Den Pfälzer Apfelkuchen servieren oder bis zum Servieren kalt (in den Kühlschrank) stellen.

Damit die geschälten Äpfel nicht braun werden, können sie mit Zitronensaft beträufelt werden. Noch einfacher ist es, die Äpfel in einer Schüssel mit kaltem Wasser und 1-2 Prisen Salz bis zur Weiterverarbeitung aufzubewahren.

Ähnliche Rezepte

Feiner Apfelkuchen

Feiner Apfelkuchen

Feiner Apfelkuchen ist simpel in der Zubereitung und besticht durch die fruchtige Apfelschicht sowie dem saftigen Rührteig.

Holländischer Apfelkuchen

Holländischer Apfelkuchen

Das besondere bei Holländischer Apfelkuchen ist die Zubereitung des Teiges. Das Rezept zeigt, wie die Holländer das machen.

Wiener Apfelkuchen

Wiener Apfelkuchen

Ein Wiener Apfelkuchen ist wahrer Gaumenschmaus. Mit diesem Rezept gelingt dieses süße Dessert.

Einfacher Apfelkuchen

Einfacher Apfelkuchen

Dieses Rezept für einen einfachen Apfelkuchen ohne Butter gelingt ohne großen Aufwand und schmeckt herrlich leicht und fruchtig.

Apfelkuchen vom Blech

Apfelkuchen vom Blech

Der Apfelkuchen vom Blech ist ein ergiebiges Rezept für einen einfachen und fruchtigen Blechkuchen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte