Pikantes Rotkohlgemüse

Dieses zugleich süße und pikante Rotkohlgericht liefert herrlich tiefgehende Aromen. Das Rezept dauert zwar etwas, lohnt sich aber in jedem Fall!

Pikantes Rotkohlgemüse

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Rotkohl, frisch
1 TL Nelken
1 Stk Zwiebel, groß
1 TL Salz
2 Stk Äpfel, säuerlich
1 EL Rotweinessig
150 ml Rotwein
0.5 TL Zimt
4 TL Johannisbeergelee
0.5 TL Pfeffer
500 ml Wasser
2 EL Margarine, vegan
0.5 TL Chilipulver
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Wasser in einem Topf erhitzen, den Rotkohl waschen, säubern, in Streifen schneiden und hineingeben, dann für die nächsten 50 Minuten bei köchelndem Wasser dünsten.
  2. Derweil die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit Nelke, Chili, Salz, Rotweinessig sowie Rotwein hinzufügen.
  3. Anschließend die Äpfel waschen, entkernen, in schmale Scheiben schneiden und gemeinsam mit Zimt sowie Johannisbeergelee dazugeben; alles zu ende dünsten lassen.
  4. Am Ende die Margarine untermengen und das pikante Rotkohlgemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Je nach eigener Präferenz kann anstelle des Johannisbeergelees auch eine ähnliche Alternative verwendet werden, beispielsweise Brombeer- oder Erdbeergelee, oder sogar schön dunkles Pflaumenmuß.

Ähnliche Rezepte

Gemüserösti

Gemüserösti

Dieses Rezept für Gemüserösti peppt den normalen Kartoffelrösti einmal so richtig auf und stellt eine frische Alternative dar.

Epli mit Gemüsepfanne und Gyros

Epli mit Gemüsepfanne und Gyros

Bei diesem griechischen Pfannengericht Epli mit Gemüsepfanne und Gyros erinnert an Urlaub und Meer. Hier das einfache Rezept.

Gemüseauflauf mit Sahne

Gemüseauflauf mit Sahne

Das Gemüse für diesen Gemüseauflauf mit Sahne kann - je nach Saison - angepasst werden. Dabei bleiben das Rezept und die Zubereitung unverändert.

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Diese veganen Spinat-Kartoffel-Bratlinge gelingen auch ohne Ei. Servieren Sie zu diesem pflanzlichen Rezept einen Dip und einen Salat der Saison.

Senfgurken

Senfgurken

Bei den selbst eingelegten Senfgurken greift jeder gerne zu. Ein tolles, sehr schmackhaftes Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte