Pizza Rucola

Eine selbstgemachte Pizza Rucola schmeckt super. Das Rezept braucht dafür nur wenige Zutaten und macht daraus eine knusprige Köstlichkeit.

Pizza Rucola

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 2 Portionen

1 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
1 Prise Pfeffer, schwarz, zum Übermahlen

Zutaten für den Teig

400 g Weizenmehl, Type 00
200 ml Wasser, lauwarm
20 g Hefe, frisch
1 TL Salz
2 EL Olivenöl

Zutaten für die Tomatensauce

250 g Tomaten, gehackte, Dose
0.5 TL Zucker
0. TL Meersalz
2 TL Pizzagewürz

Zutaten für den Belag

2 Stk Flaschentomaten, groß, fest
300 g Mozzarella
60 g Rucola
80 g Parmesan, im Stück
50 ml Olivenöl, zum Beträufeln
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Teig:

  1. Zuerst das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte mit der Faust eine Mulde drücken. Die Hefe mit etwa 1/4 des lauwarmen Wassers anrühren, in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand verrühren.
  2. Etwas Mehl über diesen Vorteig stäuben und dann etwa 15 Minuten gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.
  3. Das Salz, das restliche Wasser sowie das Olivenöl hinzufügen und alles in etwa 8-10 Minuten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem elastischen Teig verarbeiten.
  4. Den Teig mit einem feuchten Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde ruhen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Zubereitung Belag:

  1. Die stückigen Tomaten in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Anschließend kräftig mit Pizzagewürz, Meersalz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.
  2. Die frischen Tomaten waschen, trocken tupfen, den Fruchtansatz entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Den Mozzarella aus der Lake nehmen, etwas abtropfen lassen und grob reiben.
  3. Den Rucola verlesen, grobe Stiele entfernen und große Blätter halbieren. Danach waschen und trocken schleudern.

Zubereitung Pizza Rucola:

  1. Den Backofen auf 250 °C (Umluft 230 °C) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Eine Arbeitsfläche mit wenig Mehl bestreuen und den Teig darauf noch einmal kräftig durchkneten. Dann in 2-3 Portionen teilen und jedes Stück rund, etwa 3-4 mm dünn und zum Rand hin etwas dicker ausrollen.
  3. Dann auf das vorbereitete Blech legen und mit der Tomatensauce bestreichen. Den Mozzarella darauf verteilen, mit den Tomatenscheiben belegen und alles salzen und pfeffern.
  4. Das Blech auf die 2. Schiene von unten im heißen Backofen schieben, die Pizzas etwa 5-6 Minuten backen und dann herausnehmen.

Anrichten:

  1. Nun die Pizzas vom Blech auf ein Holzbrett umsetzen und den Rucola darauf verteilen. Mit einem Sparschäler feine Späne vom Parmesan direkt über die Pizzas hobeln und das Olivenöl darüberträufeln.
  2. Die Pizza Rucola mit ein wenig schwarzem Pfeffer übermahlen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Wer einen Pizzastein besitzt, legt diesen bereits vor dem Aufheizen des Backofens auf den Backofenboden. So wird die Pizza besonders knusprig. Alternativ ein umgedrehtes Backblech auf die unterste Schiene des Backofens schieben und mit aufheizen. Die Pizza inklusive Backpapier zum Backen vorsichtig daraufziehen.

Ähnliche Rezepte

Pizzabrot gefüllt

Pizzabrot gefüllt

Dieses gefüllte Pizzabrot überzeugt durch seinen mediterranen Geschmack und eignet sich besonders für ein Buffet oder eine Party.

Pizzateig Grundrezept

Pizzateig Grundrezept

Der selbstgemachte Pizzateig schmeckt immer noch am besten. Hier ein einfaches Grundrezept für Pizzateig, das leicht gelingt.

Italienischer Pizzateig

Italienischer Pizzateig

Italienischer Pizzateig lässt sich perfekt kneten und klebt nicht an den Fingern. Mit diesem leckeren Rezept gelingt Ihnen ein toller Teig.

Pizza Funghi

Pizza Funghi

Pizza Funghi mit frischen Zutaten ist mit diesem Rezept ganz einfach selbst gemacht.

Pizza Calzone

Pizza Calzone

Die beliebte Pizza Calzone kann individuell gefüllt werden und schmeckt einfach bekömmlich. Das italienische Pizzen-Rezept zum Genießen.

Schneller Pizzateig

Schneller Pizzateig

Dieser Pizzateig ist schnell gemacht und kann beliebig belegt werden. Dieses Rezept muss man sich merken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte