Savarin mit Vanillecreme

Wie wäre es mit einem saftig getränkten Savarin mit Vanillecreme für den Sonntagskaffee? Das Rezept braucht etwas Zeit, doch das lohnt sich.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 12 Portionen

2 Stk Bio-Limetten
1 Stk Baby-Ananas, groß
2 TL Butter, für die Form
1 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für den Hefeteig

120 g Weizenmehl
50 g Zucker
2 Stk Eier, Gr. M
1 Prise Salz
200 ml Milch, lauwarm
21 g Hefe, frisch
75 g Butter, weich

Zutaten für den Sirup

150 g Zucker
300 ml Wasser
7 EL Rum, braun

Zutaten für die Vanillecreme

125 g Crème double
200 g Vanillejoghurt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Hefeteig:

  1. Für den Hefeteig zuerst die Milch lauwarm erwärmen, die Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen.
  2. Mehl, Salz Zucker und die Eier in eine Schüssel geben, die Hefemilch hinzufügen und alle Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem elastischen Teig verarbeiten. Während des Knetens die weiche Butter hinzufügen.
  3. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.

Zubereitung Sirup:

  1. Die Bio-Limetten heiß waschen, trocken tupfen und die Schale einer Limette fein abreiben. Anschließend halbieren und den Saft auspressen.
  2. Den Zucker mit dem Limettensaft und dem Wasser in einem Topf erhitzen und etwa 15 Minuten leise köcheln lassen. Zuletzt den Rum unterrühren.

Zubereitung Vanillecreme und marinierte Ananas:

  1. Die Crème double in einer Schüssel mit den Quirlen einer Küchenmaschine aufschlagen, den Vanillejoghurt unterrühren und kalt stellen.
  2. Dann die Ananas vom Schopf und der Schale befreien, vierteln und den Mittelstrunk entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Stück schneiden und in einer Schüssel mit dem Limettenabrieb und 1/3 Sirup vermischen.

Zubereitung Savarin:

  1. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen und eine Savarinform (Ø 24 cm) mit Butter ausfetten.
  2. Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und in die Form geben. Mit dem Küchentuch abdecken und erneut 30 Minuten gehen lassen.
  3. Den Savarin etwa 20 Minuten auf der mittleren Schiene des heißen Backofens backen. Dann herausnehmen, 5 Minuten ruhen lassen und auf eine Kuchenplatte stürzen.
  4. Nun den heißen Kuchen mit einem Schaschlikspieß mehrfach einstechen und nach und nach mit dem restlichen Sirup beträufeln. Danach vollständig auskühlen lassen.

Anrichten:

  1. Die Vanillecreme in die Mitte des Savarins füllen und mit ein paar Ananasstückchen garnieren.
  2. Den Savarin mit Vanillecreme vor dem Anschneiden im Ganzen präsentieren und die marainierte Ananas dazu reichen.

Ähnliche Rezepte

Bananenbrot

Bananenbrot

Die Zutaten für dieses köstliche Bananenbrot sind schnell zusammengerührt. Das Rezept dafür ist unkompliziert und das Nachbacken macht Spaß.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte