Scharfes Gemüse

Dieses fruchtig-scharfe Gericht sorgt nicht nur bei Vegetariern für Entzücken. Das Rezept für scharfes Gemüse kommt bei allen gut an.

Scharfes Gemüse

Bewertung: Ø 4,4 (33 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 Stk Möhren
250 g Brokkoli
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Stk Knoblauchzehen
30 g Ingwer
1 Stk Chilischote, rot
5 Schb Ananas (Dose)
150 ml Ananassaft
100 ml Gemüsebrühe (Instant)
1 EL Mango-Chutney
2 EL Reisessig
2 EL Zucker, braun
1 EL Sesamsamen
1 TL Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Sesamsamen in einer beschichten Pfanne ohne Zugabe von Fett für einige Minuten rösten, dabei ständig rühren. Dann die Samen auskühlen lassen.
  2. Den Brokkoli in kleine Röschen zerpflücken, vorsichtig waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Anschließend die Möhren schaben und stifteln.
  3. Als nächstes den Ingwer waschen und in kleine Stücke schneiden. Nun die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Chilischote der Länge nach aufschneiden, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
  4. Nun die Ananas durch ein Sieb aus der Dose gießen, dabei den Saft in einer Schüssel oder in einem großen Glas auffangen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.
  5. Anschließend das Öl in einem Wok erhitzen und den Brokkoli sowie die Möhren darin 2 Minuten braten.
  6. Dann Ingwer, Knoblauch, Chili sowie die Frühlingszwiebelstücke hinzugeben und für 1 Minute mitbraten.
  7. Danach das Mango-Chutney mit dem Ananassaft und der Brühe verrühren. Dann das Gemisch zusammen mit dem Reisessig zugießen, den braunen Zucker und Salz hinzufügen und einmal gut aufkochen lassen.
  8. Zum Schluss die gerösteten Sesamsamen nach Belieben über das scharfe Gemüse streuen und servieren.

Ähnliche Rezepte

Spitzkohl

Spitzkohl

Hier ein schnelles und einfaches Gemüserezept. Spitzkohl ist eine köstliche Beilage und schmeckt echt lecker.

Krautspatzen

Krautspatzen

Wer auf der Suche nach einem einfachen und leckeren Herbstgericht ist, wird von diesem Rezept für Krautspatzen begeistert sein.

Zucchinipastete mit Tomatenpüree

Zucchinipastete mit Tomatenpüree

Zucchinipastete mit Tomatenpüree sieht nicht nur sehr dekorativ aus, sondern schmeckt auch sehr gut. Bei diesem Rezept isst vor allem das Auge mit.

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Diese veganen Spinat-Kartoffel-Bratlinge gelingen auch ohne Ei. Servieren Sie zu diesem pflanzlichen Rezept einen Dip und einen Salat der Saison.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte