Schmandkuchen vom Blech

Dieser Schmandkuchen vom Blech ist großartig, denn das Rezept bettet Vanille-Schmand-Grießpudding auf einen saftigen Hefeteig.

Schmandkuchen vom Blech

Bewertung: Ø 4,6 (22 Stimmen)

Zutaten für 24 Portionen

2 EL Butter, für das Blech
3 EL Rohrzucker, brauner Zucker

Zutaten für den Hefeteig

375 g Weizenmehl
15 g Hefe, frisch
50 g Zucker
75 g Butter, weich
200 ml Milch, lauwarm
1 Prise Salz
1 Stk Ei

Zutaten für den Guss

750 ml Milch
1 Pk Vanillepuddingpulver
4 EL Milch, für das Puddingpulver
4 EL Grieß
3 EL Zucker
1 Prise Salz
500 g Schmand
4 Stk Eier
2 Pk Bourbon-Vanillezucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Hefeteig zuerst die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, dann mit dem Mehl, Zucker, der Butter, Salz und dem Ei in einer Schüssel zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Anschließend den Teig mit einem Küchentuch abdecken und für etwa 60 Minuten ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Milch in einen Topf geben, erhitzen, den Grieß, Zucker und Vanillezucker einrühren und unter Rühren 1 Minute aufkochen lassen. Danach auf der niedrigsten Stufe etwa 10 Minuten quellen lassen und dabei immer wieder umrühren.
  4. Nun das Puddingpulver mit der Milch glatt rühren, unter den Grießbrei ziehen und nochmals 1 Minute aufkochen lassen. Anschließend den Topf vom Herd ziehen.
  5. Die Eier sauber trennen und Eiweiß in einem Rührbecher mit dem Salz zu steifem Eischnee schlagen. Eigelb und den Schmand unter den Grießpudding rühren und zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben.
  6. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein tiefes Backblech mit Butter einfetten.
  7. Jetzt den Hefeteig auf das Backblech geben, gleichmäßig ausrollen, die warme Grießpudding-Masse darauf verteilen und den Kuchen auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen für etwa 40-45 Minuten backen.
  8. Danach den Schmandkuchen vom Blech aus dem Ofen nehmen, mit dem Rohrzucker bestreuen und bis zum Servieren auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Als Solist besteht dieser Schmandkuchen zu jeder Zeit. Mit diesem Pflaumenkompott mit Portwein wird er sogar unwiderstehlich.

Ähnliche Rezepte

Bananenbrot

Bananenbrot

Die Zutaten für dieses köstliche Bananenbrot sind schnell zusammengerührt. Das Rezept dafür ist unkompliziert und das Nachbacken macht Spaß.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte