Serbischer Bohneneintopf

Serbischen Bohneneintopf bereiten Sie nach diesem Original-Rezept ganz einfach zu. Das Nationalgericht der Serben ist herzhaft deftig und sehr lecker.

Serbischer Bohneneintopf

Bewertung: Ø 3,3 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Bohnenkerne, weiß, groß, getrocknet
2 Stk Schweinerippchen, geräuchert
220 g Bauchspeck, geräuchert, gewürfelt
3 Stk Zwiebeln
6 Stk Knoblauchzehen
2 Stk Lorbeerblätter
1 EL Tomatenmark
1 EL Paprikapulver, scharf
1 EL Paprikapulver, mild
1 EL Mehl
250 ml Wasser
3 EL Pflanzenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Bitte beachten: Die Bohnen benötigen mindestens 12 Stunden Einweichzeit und die Schweinerippchen werden auch bereits am Vortag gekocht.
  2. Die getrockneten Bohnen am Vortag in eine Schüssel mit Wasser geben und über Nacht einweichen lassen. Die geräucherten Schweinerippchen waschen, mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen und anschließend etwa 1 - 1,5 Stunden leise köcheln lassen. Die Rippchen herausnehmen, das Fleisch vom Knochen lösen, in mundgerechte Stücke schneiden und im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Die Bohnen am nächsten Tag abgießen, in einen Kochtopf geben und mit frischem Wasser auffüllen. Dann bei mittlerer Hitze 15 Minuten lang kochen und das Kochwasser abgießen.
  4. Die Bohnen erneut mit frischem Wasser bedecken, zum Kochen bringen und noch einmal 15 Minuten kochen. Danach abgießen, wieder mit frischem Wasser bedecken, ein weiteres Mal 15 Minuten lang kochen und abgießen.
  5. Währenddessen die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Speckwürfel darin etwa 6-8 Minuten braten. Das Tomatenmark und das Paprikapulver unterrühren und kurz rösten.
  6. Nun das Mehl darüberstreuen, mit dem Wasser ablöschen und die Bohnen sowie das Rauchfleisch dazugeben. Den Serbischen Bohneneintopf zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Stunde lang köcheln lassen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken und servieren.

Tipps zum Rezept

Das Einweichen der Bohnen macht sie leichter verdaulich und die Kochzeit verringert sich. Das Wechseln des Kochwassers am nächsten Tag macht sie darüber hinaus besonders aromatisch.

Ähnliche Rezepte

Bohnensalat

Bohnensalat

Das ideale Rezept für den Sommer ist dieser knackige Bohnensalat. Herzhaft gewürzt überzeugt dieser Salat immer.

Bohnen mit Zitronensauce

Bohnen mit Zitronensauce

Dieses Rezept für Bohnen mit Zitronensauce stellt eine frische sowie aromatische Alternative zum klassischen Bohnensalat dar.

Deftiger Bohnensalat

Deftiger Bohnensalat

Ein deftiger Bohnensalat nach diesem Rezept ist schnell zubereitet und schmeckt zu allen Gelegenheiten.

Gebackene Chili-Bohnen

Gebackene Chili-Bohnen

Mit diesem Rezept für gebackene Chili-Bohnen erhalten Sie im Handumdrehen eine gesunde, leckere und vegane Mahlzeit!

Gebratene Bohnenschoten

Gebratene Bohnenschoten

Die gebratenen Bohnenschoten sind ein köstlicher Begleiter zu asiatischen Speisen und lassen sich schnell zubereiten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte