Gigantes plaki

Wer den Geschmack von weißen Bohnen mag, wird dieses griechische Rezept für Gigantes plaki lieben.

Gigantes plaki

Bewertung: Ø 4,4 (402 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Riesenbohnen, weiß, getrocknet
1 Stk Lorbeerblatt
3 Stk Karotten, klein
3 Stk Zwiebeln, klein, rot
3 Stk Knoblauchzehen, klein
1 Stg Staudensellerie mit Blattgrün
600 g Tomaten, gehackt, Dose
100 ml Olivenöl
1 Prise Zucker
3 Prise Salz
3 Stk Pfeffer
1 TL Oregano, getrocknet
1 TL Thymian, getrocknet
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Bohnen in einen Topf mit kaltem Wasser geben und 12 Stunden lang einweichen. Das Wasser danach abschütten und die Bohnen kalt abspülen.
  2. Die Bohnen zurück in den Topf geben, mit Wasser bedecken und das Lorbeerblatt einlegen. Danach erhitzen, einmal aufkochen und dann zugedeckt bei mäßiger Hitze rund 55 Minuten köcheln lassen.
  3. Währenddessen die Karotten, die Zwiebeln sowie den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Staudensellerie waschen, mit Küchenpapier trocknen und vom Blattgrün schlechte Stellen abzupfen. Anschließend alles klein schneiden.
  4. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Jetzt das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln sowie den Knoblauch darin glasig dünsten. Die Karotten, den Staudensellerie und die Tomatenstückchen mit ihrem Saft dazugeben.
  6. Alles mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen, 15 Minuten leise köcheln lassen und dann mit einem Stabmixer fein pürieren.
  7. Die gegarten Bohnen in ein Sieb abschütten und abtropfen lassen. Danach mit der Sauce vermischen, in eine flache Auflaufform füllen und mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian würzen.
  8. Die Form im Backofen auf die mittlere Schiene schieben und die Bohnen ca. 90 Minuten garen, bis sie fast die gesamte Flüssigkeit aufgenommen haben. Danach aus dem Ofen nehmen, nochmals abschmecken und die Gigantes plaki warm oder auch lauwarm servieren.

Tipps zum Rezept

Die Bohnen lassen sich sehr gut vorbereiten. Dafür 1 Esslöffel Olivenöl sowie etwas Salz zum Einweichwasser geben und bis zur Weiterverarbeitung im Kühlschrank aufbewahren. Dort sind sie bis zu 3 Tagen haltbar.

Sollten die Bohnen während des Garens zu trocken erscheinen, zwischendurch etwas heißes Wasser dazugeben und unterrühren.

Egal ob warm, lauwarm oder kalt. Dieses Gericht, serviert mit knusprigem Brot, ist eine tolle Vorspeise. Die Bohnen schmecken aber auch gut als delikate Beilage zu gebratenem oder gegrilltem Fleisch. Werden die gegarten Bohnen in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahrt, halten sie sich ebenfalls etwa 2-3 Tage. Bevor sie in den Kühlschrank kommen, sollten sie vollständig abgekühlt sein.

Besonders schmackhaft sind die Bohnen, wenn sie zuletzt mit frisch gehackter Petersilie und Feta bestreut werden.

Ähnliche Rezepte

Serbische Bohnensuppe

Serbische Bohnensuppe

Diese Serbische Bohnensuppe wärmt an kalten Tagen und heizt auf Partys Ihren Gästen ein. Ein schönes Rezept, das nur ein wenig Zeit benötigt.

Überbackene Prinzessbohnen

Überbackene Prinzessbohnen

Das grüne Gemüse muss nicht langweilig sein und daher hebt dieses Rezept die Überbackenen Prinzessbohnen auf ein neues Level.

Baked Beans

Baked Beans

Mit diesem Rezept sind die leckeren Baked Beans schnell und einfach selbst gemacht, so dass kein Cowboy hungrig bleibt.

Türkische Bohnensuppe

Türkische Bohnensuppe

Dieses Rezept ist traditionell und beliebt. Die köstliche Türkische Bohnensuppe kann mit und ohne Fleisch, mit Brot oder auf Reis serviert werden.

Bohnengemüse in herzhafter Sauce

Bohnengemüse in herzhafter Sauce

Besonders zu kurzgebratenem Fleisch passen Beilagen, die - wie dieses leckere Bohnengemüse - in herzhafter Sauce serviert werden.

Grüner Bohnensalat

Grüner Bohnensalat

Grüner Bohnensalat schmeckt nach diesem Rezept auch dann, wenn die Bohnen aus dem Glas kommen. Der ideale Salat für die Alltagsküche .

User Kommentare

Ähnliche Rezepte