Spargel-Focaccia

Auf der Speisekarte für ein frühlingshaftes Mittagessen steht eine Spargel-Focaccia ganz oben. Ein Rezept, das der ganzen Familie Spaß macht.

Spargel-Focaccia

Bewertung: Ø 4,1 (17 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Olivenöl, für das Blech

Zutaten für den Hefeteig

500 g Dinkelmehl, Type 630
300 ml Wasser, lauwarm
0.5 Wf Hefe, frisch
1 TL Salz
1 TL Honig, flüssig
1 EL Olivenöl

Zutaten für das Rosmarin-Salz

2 zw Rosmarin
2 TL Meersalz

Zutaten für den Belag

10 Stg Spargel, grün
80 ml Olivenöl
200 g Stracchino (Crescenza), italienischer Weichkäse
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Hefeteig:

  1. Das lauwarme Wasser und den Honig in ein hohes Gefäß geben, die Hefe hineinbröckeln und rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  2. Dann das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte mit der Faust eine Mulde drücken. Das Hefe-Wasser in die Mulde gießen, die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Nun das Salz und das Olivenöl hinzufügen und alle Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine 10 Minuten lang zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Sollte der Teig dann noch zu klebrig sein, etwas Mehl unterkneten und anschließend abgedeckt 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Zubereitung Spargel-Focaccia:

  1. Zuerst den Spargel waschen, trocken tupfen und das untere Drittel schälen. Dann die holzigen Enden abschneiden und die Spargelstangen in etwa 3-4 cm lange Stücke schneiden.
  2. Den Rosmarin waschen, trocken tupfen und die Nadeln fein hacken. Anschließend mit dem Meersalz vermischen.
  3. Den Backofen auf 230 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen, mit Olivenöl bestreichen und die Hälfte der Rosmarin-Salz Mischung darauf verteilen.
  4. Nun den Teig auf das Backblech geben und mit den Händen von innen nach außen zu einem großen Fladen ziehen und flach drücken. Dann noch einmal 10 Minuten ruhen lassen.
  5. Den Fladen mit den Fingern unregelmäßig eindrücken, so dass überall auf der Oberfläche Vertiefungen entstehen. Den Stracchino in kleinen Stücken auf die Mulden verteilen. Dazwischen die Spargelstücke legen und leicht andrücken.
  6. Jetzt das restliche Olivenöl über die Spargel-Focaccia träufeln, bis alle Vertiefungen mit Öl gefüllt sind. Mit dem restlichen Rosmarin-Salz bestreuen und im heißen Backofen auf der mittleren Schiene in 20-25 Minuten goldbraun backen.
  7. Die Focaccia heiß servieren und einen grünen oder gemischten Salat dazu reichen.

Tipps zum Rezept

Stracchino - oder auch Crescenza - ist ein kurzgereifter, italienischer Weichkäse in Stangenform. Der Käse hat eine weiße Farbe, eine sehr weiche, cremige Textur und besitzt keine Rinde. Wenn es um eine Focaccia mit Käse geht, greift die italienische Küche traditionell zu ihm.

Ähnliche Rezepte

Spargel mit Schmandsauce

Spargel mit Schmandsauce

Die gesunden Stangen kennt man mit Sauce Hollandaise. Das Rezept für Spargel mit Schmandsauce bringt mal Abwechslung.

Lachs mit Spargel

Lachs mit Spargel

Lachs mit Spargel stellt eine gesunde Kombination dar. Mithilfe von diesem einfachen Rezept werden Sie von dem raffiniertem Ergebnis begeistert sein!

Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe

Diese köstliche Spargelcremesuppe mit weißem Spargel ist geschmacklich ein Hit. Mit diesem Rezept gelingt diese Vorspeise ganz einfach und schnell.

Spargelsuppe ohne Sahne

Spargelsuppe ohne Sahne

Mit diesem Rezept bereitet man eine Spargelsuppe ohne Sahne zu, die zwar leicht, aber besonders geschmacksintensiv ist.

Spargelcurry

Spargelcurry

Ein tolles Essen gelingt mit dem Rezept für Spargelcurry. Der Geschmack erinnert dabei ein bisschen an Indien.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte