Spinattarte mit Schinkenwürfeln

Das einfache, preiswerte und trotzdem sehr leckere Rezept für eine Spinattarte mit Schinkenwürfeln.

Spinattarte mit Schinkenwürfeln

Bewertung: Ø 4,3 (17 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

2 Schb Blätterteig, TK-Ware
500 g Blattspinat
1 Stk Knoblauchzehe, klein
2 Stk Zwiebeln, klein
3 EL Öl, für die Pfanne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
0.5 Msp Muskat
1 EL Mehl, zum Ausrollen
1 EL Mehl, zum Ausstäuben
1 TL Butter, zum Einfetten

Zutaten für das Topping

3 Stk Eier
250 g Schlagsahne
150 g Ziegenfrischkäse
40 g Pinienkerne
120 g Schinkenspeckwürfel, mager
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Als ersten Schritt den Blätterteig nebeneinander bei Zimmertemperatur auftauen lassen.
  2. Dann den Spinat waschen und abtropfen lassen. Knoblauch und Zwiebeln schälen und klein würfeln.
  3. In einer Pfanne mit hohem Rand, das Öl erhitzen und die Knoblauch-Würfel darin andünsten.
  4. Dann den Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer sowie Muskat (nach Geschmack) würzen und an die Seite ziehen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad, Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Tarteform (ca. 26 cm Durchmesser) mit Butter einfetten und mit ein wenig Mehl ausstäuben.
  6. Danach den Blätterteig übereinander legen und die Tarteform damit auslegen - die überstehenden Ränder nach innen klappen und den Teig mit einer Gabel mehrmals einstehen.
  7. Für das Topping die Eier, Sahne und den Käse in einer Schüssel pürieren. Die Pinienkerne (ca. 30 g) sowie die Schinkenwürfel unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Anschließend den Spinat auf den Teig geben und die Eiersahne darübergießen.
  9. Zum Schluss die Spinattarte im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen. Kurz vor Ende der Backzeit (ca. 7 Minuten) die restlichen Pinienkerne darüberstreuen.
  10. Die Tarte vor dem Servieren in 12 gleiche Stücke schneiden.

Tipps zum Rezept

Für den Spinat kann auch Tk-Ware verarbeitet werden, dann antauen und gut abtropfen lassen.

Ähnliche Rezepte

Bratkartoffeln aus dem Ofen

Bratkartoffeln aus dem Ofen

Kartoffeln im Backofen gegart haben einen ganz delikaten Geschmack. Nachfolgend ein empfehlenswertes Rezept für Bratkartoffeln aus dem Ofen.

Herzhafter Brotauflauf

Herzhafter Brotauflauf

Das Rezept für den herzhaften Brotauflauf ist schnell zubereitet und lässt sich gut aus der Resteküche zaubern.

Möhrenrösti an Kräuterjoghurt

Möhrenrösti an Kräuterjoghurt

Das einfache Rezept für die Möhrenrösti an Kräuterjoghurt ergibt eine preiswerte und trotzdem leckere Mahlzeit für zwischendurch.

Kartoffel-Kürbis-Puffer

Kartoffel-Kürbis-Puffer

Am besten schmecken die Kartoffel-Kürbis-Puffer knusprig braun gebraten, sie sollten nach diesem Rezept tadellos gelingen.

Rührei im Brötchen

Rührei im Brötchen

Ein Rührei im Brötchen ist eine tolle Idee, wenn es am Morgen schnell gehen muss. Das Rezept ist ideal für Spätaufsteher.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte