Walnussplätzchen mit Aprikosenmarmelade

Die feinen Walnussplätzchen mit Aprikosenmarmelade sind eine herrliche Leckerei, der keiner widerstehen kann. Nachstehend das raffinierte Rezept.

Walnussplätzchen mit Aprikosenmarmelade

Bewertung: Ø 4,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 25 Portionen

Zutaten für den Mürbteig

50 g Walnüsse, gemahlen
280 g Mehl, glatt
1 Msp Backpulver
65 g Zucker
2 Stk Vanillezucker-Tütchen
70 g Butter
50 g Schmand
4 EL Wasser, kalt

Zutaten für die Füllung

80 g Aprikosenmarmelade
30 g Walnüsse, gemahlen

Zutaten zum Verzieren

100 g Schokolade
25 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig die gemahlenen Walnüsse, Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker in eine breite Schüssel geben, vermischen, danach Butter in Flöckchen, dann Schmand und Wasser zugeben.
  2. Nun die Mischung mit einem großen Messer durchhacken, so dass sie krümelig wird, danach mit der Hand zu einem homogenen Teig verkneten.
  3. Diesen Teig nun in Frischhaltefolie einpacken und für 35 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Währenddessen den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  5. Danach den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Unterlage ca. 5 Millimeter dick ausrollen und Plätzchen (z.B.: Sterne) ausstechen.
  6. Nun die Plätzchen nebeneinander auf das Backblech legen und auf der unteren Schiene im vorgeheizten Backofen für ca. 10 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
  7. Für die Füllung jetzt die Aprikosenmarmelade mit den gemahlenen Walnüssen gut verrühren, eine Hälfte der Plätzchen damit bestreichen, dann jeweils ein zweites Plätzchen darauf setzen.
  8. Zum guten Schluss noch die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen, gut verrühren und die Walnussplätzchen mit Aprikosenmarmelade damit überziehen.

Tipps zum Rezept

Die Walnussplätzchen mit Aprikosenmarmelade können noch mit Wallnusskernhälften geschmückt werden, dann diese sofort auf die noch nicht feste Schokolade drücken.

Ähnliche Rezepte

Zitronen-Zuckerguss

Zitronen-Zuckerguss

Das Rezept unterstreicht den Geschmack von Zitronenkuchen, Zitronenmuffins und Zitronenkeksen, der durch Zitronen-Zuckerguss noch intensiver wird.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte