Winterliches Bratapfel-Tiramisu im Glas

Perfekt für die Adventszeit geeignet ist das Rezept für winterliches Bratapfel-Tiramisu im Glas. Dabei sorgen die Bratäpfel für ein besonderes Aroma.

Winterliches Bratapfel-Tiramisu im Glas

Bewertung: Ø 4,5 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Puderzucker, gesiebt

Zutaten für die Bratäpfel

3 Stk Äpfel, groß, fest, z.B.: Jonagold oder Boskoop
1 Stk Vanilleschote
50 g Zucker
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
50 ml Apfelsaft

Zutaten für die Streusel

35 g Butter
50 g Mehl
20 g Haselnüsse, gemahlen
30 g Puderzucker

Zutaten für die Creme

250 g Mascarpone
100 g Crème fraîche
50 ml Milch
2 EL Zimt, gemahlen
100 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze (Umluft 200 °C) vorheizen.
  2. Für die Bratäpfel die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen, in einen Rührbecher geben und mit dem Zucker, dem Zitronensaft und dem Apfelsaft vermischen.
  3. Anschließend die Äpfel waschen, mit Küchenpapier trocknen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und jedes Apfelviertel in 3 Spalten schneiden.
  4. Nun die Apfelspalten in eine Auflaufform geben, mit dem Saftgemisch übergießen und die Äpfel im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten für etwa 20 Minuten braten.
  5. In der Zwischenzeit für die Streusel die Butter in einem kleinen Topf zerlassen, dann das Mehl, die Haselnüsse sowie den Puderzucker in die flüssige Butter rühren und mit den Fingern zu Streuseln verarbeiten.
  6. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Streusel darauf verteilen.
  7. Sobald die Äpfel fertig sind, diese aus dem Ofen nehmen. Die Temperatur auf 200 °C Ober- und Unterhitze (Umluft 180 °C) reduzieren und die Streusel auf der zweiten Schiene von unten etwa 15 Minuten backen. Danach herausnehmen und abkühlen lassen.
  8. Für die Creme die Mascarpone mit dem Zucker, Crème fraîche, Milch und Zimt gut verrühren.
  9. Dann die Bartäpfel in Dessertgläser (á ca. 300 ml) geben, die Creme darauf verteilen und mit den Streuseln garnieren.
  10. Zum Schluss das winterliche Bratapfel-Tiramisu im Glas mit reichlich Puderzucker bestreuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Am besten schmeckt das Dessert, wenn die Äpfel noch lauwarm sind. Davon abgesehen, lässt es sich auch prima vorbereiten. Dann sollten aber die einzelnen Komponenten erst vor dem Servieren in die Gläser geschichtet werden.

Ähnliche Rezepte

Tiramisu ohne Ei

Tiramisu ohne Ei

Tiramisu ohne Ei ist ein Rezept besonders für heiße Tage, an denen man nicht so gerne Gericht mit rohen Eiern serviert.

Lebkuchentiramisu im Glas

Lebkuchentiramisu im Glas

Dieses köstliche Lebkuchentiramisu wird mit Kirschen zubereitet und im Glas serviert. Ein tolles Dessert für die Weihnachtszeit!

Erdbeertiramisu

Erdbeertiramisu

Dieses Tiramisu-Rezept eignet sich besonders für die Erdbeer-Saison. Die frischen Früchte verleihen dem Erdbeertiramisu ein fruchtig-süßes Aroma.

Apfeltiramisu

Apfeltiramisu

Das Rezept für Apfeltiramisu ist die fruchtige Abwandlung des italienischen Vorbilds. Dabei besteht die Creme aus Mascarpone, Joghurt und Quark.

Erdbeertiramisu

Erdbeertiramisu

Dieses Erdbeertiramisu ist fein geschichtet auf fruchtige Art mit zarter Creme. Mit diesem Rezept zaubern Sie ein traumhaftes Dessert.

Tiramisu

Tiramisu

Köstliches Tiramisu ist ein Dessertklassiker aus dem sonnigen Italien. Bei diesem Rezept geht die Sonne auf!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte