Würziges Chili

In der kalten Jahreszeit weiß so mancher ein heißes, würziges Chili zu schätzen. Dieses Rezept ist ganz einfach und das Ergebnis überaus schmackhaft.

Würziges Chili

Bewertung: Ø 4,6 (25 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Hackfleisch, gemischt
1 Stk Zwiebel
1 Stk Paprika, rot
1 EL Olivenöl
1 Dose Tomaten, gehackt, á 400 g
200 ml Gemüsebrühe
1 Dose Mais, á 400 g
1 Dose Kidneybohnen, á 400 g
1 EL Balsamico-Essig, dunkel

Zutaten an Gewürzen

1 Stk Knoblauchzehe
1 Stk Chilischote, rot, klein
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für das würzige Chili zunächst die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Dann die Chili längs aufschneiden, die Kerne und Häutchen entfernen und die Schote in feine Streifen schneiden.
  3. Als Nächstes die Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und danach in kleine Würfel schneiden.
  4. Nun das Olivenöl in einer hohen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Hackfleisch darin etwa 8-10 Minuten braten.
  5. Die Zwiebel-, Knoblauch- und Paprikawürfel sowie die Chilistreifen hinzufügen und 2 Minuten mitbraten.
  6. Den Pfanneninhalt danach mit der Brühe ablöschen, die Dosentomaten hinzufügen und das Chili weitere 10 Minuten leise köcheln lassen.
  7. Währenddessen den Mais und die Kidneybohnen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Danach zum Chili geben und weitere 5 Minuten weiterköcheln.
  8. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und dem Balsamico-Essig abschmecken und sehr heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Das Hackfleisch rechtzeitig aus der Kühlung nehmen, damit es Raumtemperatur annehmen kann. Dann in das heiße Öl geben, flach drücken und 3-4 Minuten scharf anbraten, bis die Unterseite leicht gebräunt ist. Danach wenden, ebenso weiterbraten und zuletzt erst krümelig rühren. So entwickelt es viel mehr Geschmack, als wenn es von Anfang an krümelig gerührt und mehr gekocht als gebraten wird.

Bei der Verarbeitung der Chilischote vorsorglich Einweghandschuhe tragen und danach sofort entsorgen. Es soll verhindern, dass ihr scharfer Saft versehentlich über die Finger in die Augen gelangt, was höllisch brennt.

Wie wäre es mit einer Chili-Party? Dafür zum Chili Maisbrot, Mexikanische Weizen-Tortillas und eine Guacamole mit Tomate reichen. Dazu außerdem geriebenen Cheddarkäse, gewürfelte Frühlingszwiebeln und Tomaten, saure Sahne oder Schmand in kleinen Schüsseln anrichten.

Ähnliche Rezepte

Chili con Carne

Chili con Carne

Chili con Carne ist ein Klassiker der mexikanischen Küche, der auch bei uns sehr beliebt ist und gerne serviert wird. Hier ein tolles Rezept dazu.

Chili sin Carne

Chili sin Carne

Die vegane Variante Chili sin Carne kann geschmacklich als auch optisch auf jedem Fall mit dem Original mithalten. Hier das einfache Rezept.

Chili con Kürbis

Chili con Kürbis

Eine Abwandlung des Klassikers ist dieses Rezept von Chili con Kürbis. Lassen Sie sich überraschen, wie diese Zutaten toll harmonieren.

Turbo-Chili

Turbo-Chili

Wie wäre es mit einem Turbo-Chili für die nächste Party? Das Rezept ist einfach und schnell. Am besten gleich die doppelte Menge zubereiten.

Paleo Chili con Carne

Paleo Chili con Carne

Dieses Paleo Chili con Carne-Rezept kommt ohne Bohnen und Mais aus. Sein Geschmack ist würzig und lässt nichts vermissen, was ein Chili ausmacht.

Veganes Chili-Sin-Carne

Veganes Chili-Sin-Carne

Das vegane Chili-Sin-Carne schmeckt würzig und gut. Das Rezept lässt sich bereits am Vorabend zubereiten und entfaltet so seinen tollen Geschmack.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel