Apfelmaultaschen

Apfelmaultaschen sind Auflauf und süßes Gebäck zugleich. Ein besonders schönes Rezept, wenn vom Vortag noch Pellkartoffeln übrig sind.

Apfelmaultaschen

Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

900 g Pellkartoffeln, vom Vortag, gepellt
2 Stk Eier, Größe M
1 Stk Eigelb
15 g Salz
150 g Mehl
3 EL Mehl, zum Ausrollen
4 Stk Äpfel
4 EL Zucker
0.5 TL Zimt
30 g Butter, für die Form
1 EL Puderzucker, zum Bestreuen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die gepellten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und mit den Händen in einer Schüssel mit den Eiern, dem Mehl und dem Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Wenn der Teig noch an den Händen klebt, etwas Mehl hinzufügen.
  2. Dann den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Die Butter in einer Auflaufform schmelzen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Die Apfelwürfel mit dem Zucker und dem Zimt vermischen.
  3. Nun den Teig in vier Teile teilen und jedes Teil auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu länglichen Fladen ausrollen. Sie sollen ungefähr 1 1/2 mal die Breite der Auflaufform haben. Dann die Apfelwürfel in die Mitte der Fladen legen und den Teig von beiden Seiten über die Apfelfüllung schlagen.
  4. Alle Ränder der Apfelmaultaschen andrücken und die gefüllten Teigstücke in die gebutterte Auflaufform setzen. Mit der geschmolzenen Butter bestreichen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten goldbraun backen.
  5. Die fertigen Apfelmaultaschen aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Wer Rosinen mag, knetet eine Hand voll unter den Kartoffelteig. Noch besser schmecken sie, wenn sie vorher in Rum eingelegt werden.

Zu den Apfelmaultaschen schmeckt am allerbesten eine selbstgemachte Vanillesauce.

Ähnliche Rezepte

Pälzer Riwwelkuche

Pälzer Riwwelkuche

Der Pälzer Riwwelkuche weckt Erinnerungen an die Kindheit. Mit dem einfachen Rezept wird ein saftiger Streuselkuchen zubereitet.

Handkäsesalat

Handkäsesalat

Einfach und deftig ist dieses Rezept für einen Handkäsesalat, der sich als Brotzeit oder zum Abendbrot schnell auf den Tisch bringen lässt.

Pälzer Grumbeersupp

Pälzer Grumbeersupp

Mit diesem Rezept ist die Pälzer Grumbeersupp schnell und einfach zuzubereiten. Diese Suppe wird in der Region gern von Dampfnudeln begleitet.

Pfälzer Bratwurst

Pfälzer Bratwurst

Die Pfälzer Bratwurst schmeckt hervorragend zu Sauerkraut und gehört in der Region auf jede Schlachtplatte. Ein Rezept zur eigenen Herstellung.

Quarkkeulchen

Quarkkeulchen

Kartoffeln haben in der Region einen hohen Stellenwert. Nicht nur für deftige Gerichte, sondern auch für süße. Wie dieses Rezept für Quarkkeulchen.

Spundekäs

Spundekäs

Der Spundekäs ist eine Käsespezialität aus der Region Rheinland-Pfalz. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis frisch, würzig und sehr lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte