Bananenbrot zuckerfrei

Dieses Rezept für ein zuckerfreies Bananenbrot eignet sich hervorragend für alle, die gerne Süßes essen und sich gesund ernähren möchten.

Bananenbrot zuckerfrei

Bewertung: Ø 4,6 (778 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

150 g Apfelmus
1 Prise Salz
2 Stk Eier
100 g Walnüsse
3 Stk reife Bananen
150 g Weizenmehl
1 Pk Backpulver
100 g Dinkelvollkornmehl
2 EL Sonnenblumenöl
1 TL Zimt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Es ist einfach, ein Bananenbrot zuckerfrei zu backen.
  2. Zuerst den Backofen auf 170 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen.
  3. Dann die reifen Bananen schälen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel fein zerdrücken. Nun die Eier hinzufügen und mit dem Bananenbrei verquirlen.
  4. Anschließend das Apfelmus sowie Öl und Salz unterrühren.
  5. Das Weizenmehl und das Dinkelvollkornmehl mit dem Zimt und dem Backpulver vermischen und nur kurz unter die Bananenmasse rühren.
  6. Zuletzt die Walnüsse hacken und unter den Teig heben.
  7. Den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und im heißen Backofen auf die mittlere Schiene schieben.
  8. Das Bananenbrot ca. 45 Minuten backen und zuletzt mittels Stäbchenprobe prüfen, ob es fertig gebacken ist. Dann aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen. Auf einem Backgitter auskühlen lassen, bevor es angeschnitten wird.

Tipps zum Rezept

Da dieses Rezept auf Zucker verzichtet, müssen die Bananen diesen Job erledigen und vollreif sein. Das bedeutet, ihre Schale weist eine Vielzahl kleiner, dunkler Flecken auf - dann sind sie perfekt. Ist die Schale allerdings überwiegend schwarz, gehört sie auf den Kompost.

Für einen lockeren Teig zimmerwarme Eier verwenden, die mit dem Bananenmus gründlich verquirlt werden. Soll das Brot besonders fluffig sein, die Eier trennen, das Eiweiß zu Eischnee schlagen und zuletzt unter den Teig heben.

Damit das Bananenbrot beim Backen nicht zu dunkel wird, nach etwa 30 Minuten mit Alufolie abdecken und fertig backen.

Nicht nur Walnüsse, sondern auch Cashewkerne, Mandeln und Paranüsse passen prima ins Brot. Am besten ist sogar eine Mischung daraus. Wer es gern fruchtig mag, gibt zuletzt eine Handvoll Blaubeeren in den Teig - megalecker!

Ähnliche Rezepte

Zuckerfreier Früchtekuchen

Zuckerfreier Früchtekuchen

Dieses Rezept für einen zuckerfreien Früchtekuchen ist saftig, lange haltbar, einfach nachzubacken und schmeckt auch ohne Zucker ganz hervorragend.

Zuckerfreies Rhabarberkompott

Zuckerfreies Rhabarberkompott

Dieses Rhabarberkompott lässt sich blitzschnell und mit nur 3 Zutaten zubereiten. Dieses Grundrezept kann zusätzlich nach Belieben verfeinert werden.

Zuckerfreies Apfelmus

Zuckerfreies Apfelmus

Apfelmus ist ein beliebter Klassiker zu allen Jahreszeiten. Dieses Rezept ist zuckerfrei und sogar zahnfreundlich.

Käsekuchen ohne Zucker

Käsekuchen ohne Zucker

Das Rezept für Käsekuchen ohne Zucker ist glutenfrei und somit perfekt für Personen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte