Beern un Deeg

Beern un Deeg, das sind saftige Birnen unter einer Schicht aus Grießteig und Schinkenspeck. Ein leckeres, deftig-süßes Rezept.

Beern un Deeg

Bewertung: Ø 4,7 (3 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1.5 kg Birnen, festkochend
750 ml Wasser, für die Birnen
250 g Schinkenspeck, in Scheiben

Zutaten für den Teig

500 ml Milch
1 EL Zucker
1 Prise Salz
150 g Grieß
4 Stk Eier, Größe M
2 EL Mehl
50 ml Weißwein

Zutaten für die Sauce

1 EL Zitronenabrieb
1 EL Speisestärke
1 Msp Zimt, gemahlen
1 Prise Zucker
1 EL Zitronensaft
75 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst für für den Teig die Milch in einem Topf erhitzen und den Zucker, den Grieß sowie das Salz hinzufügen und unter Rühren aufkochen lassen.
  2. Dann von der Kochstelle nehmen, das Ganze für ca. 15 Minuten quellen und dann abkühlen lassen.
  3. Sobald die Masse abgekühlt ist, die Eier und das Mehl unterheben.
  4. In der Zwischenzeit die Birnen schälen, in Viertel schneiden und das Kerngehäuse entfernen.
  5. Dann das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Birnenviertel hineinlegen und bei reduzierter Hitze ca. 5 Minuten dünsten.
  6. Danach die Birnen aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und zur Seite stellen - dabei das Kochwasser aufbewahren.
  7. Nun mit der Hälfte der Speckscheiben den Boden einer Auflaufform überlappend auslegen und die Birnenviertel auf dem Speck verteilen.
  8. Jetzt den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  9. Den Grießteig über die Birnen in der Form verteilen und mit den restlichen Speckscheiben überlappend bedecken.
  10. Anschließend die Form auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Backofens schieben und ca. 60 Minuten backen.
  11. In der Zwischenzeit das Birnenkochwasser aufkochen, den Zimt und den Weißwein dazu geben und offen um die Hälfte einkochen lassen.
  12. Nun den Zitronenabrieb, den Zitronensaft und den Zucker zum Sud geben und leicht süß-sauer abschmecken.
  13. Die Speisestärke mit dem Wasser verrühren, den Sud noch einmal aufkochen und nach und nach mit der angerührten Speisestärke andicken lassen.
  14. Nach Ende der Garzeit die Beern un Deeg aus dem Ofen nehmen und mit der Weinsauce servieren.

Ähnliche Rezepte

Holsteiner Gurkensalat

Holsteiner Gurkensalat

Nach diesem Rezept wird der Holsteiner Gurkensalat in der Region Holstein zubereitet. Der Salat ist schnell gemacht und überzeugt mit seiner Frische.

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Weil die kleinen Nordseekrabben so lecker sind, findet man sie in vielen Rezepten. So wie in dieser Blumenkohlsuppe mit Krabben.

Snuten un Poten

Snuten un Poten

Ein deftiges Rezept aus dem hohen Norden. Snuten un Poten schmecken gut und kommen mit Sauerkraut und Püree auf den Tisch.

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen ist mehr als ein einfacher Butterkuchen. Wer saftigen Blechkuchen liebt, sollte ihn unbedingt ausprobieren.

Schwarzsauer

Schwarzsauer

Ein altes Rezept, das früher an Schlachttagen zubereitet wurde. Schwarzsauer ist ein deftiges Gericht, das mit Schweineblut gekocht wird.

Holsteiner Schusterkarbonade

Holsteiner Schusterkarbonade

In früheren Zeiten musste Bauchfleisch das Schweinekotelett ersetzen. Die Holsteiner Schusterkarbonade schmeckt nach diesem Rezept auch heute noch.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte