Birnen, Bohnen & Speck

Das Rezept für Birnen, Bohnen & Speck ist typisch für die "brooken Sööt" (herzhaft & süß) der schleswig-holsteinischen Küche.

Birnen, Bohnen & Speck

Bewertung: Ø 4,3 (14 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Bohnen, grüne
4 Stk Kochbirnen, klein
400 g Speck, durchwachsen
1 Prise Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
4 zw Bohnenkraut
1 TL Salz
1 Stk Zwiebel
500 ml Wasser, für den Topf
1 Schuss Zitronensaft
0.5 TL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen, würfeln und zusammen mit dem Speck in einem Topf mit Wasser aufkochen und für rund 20 Minuten köcheln.
  2. Anschließend den Speck aus dem Topf nehmen, in dünne Scheiben schneiden und warm halten.
  3. Die grünen Bohnen waschen und in den Sud zu den Zwiebeln geben. Diesen mit dem Bohnenkraut sowie Salz, Pfeffer, Zucker und einen Schuss Zitronensaft würzen und für 15 Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Birnen waschen und nach rund 5 Minuten (samt Schale und Stil) in den Sud geben.
  5. Zum Schluss die Speckscheiben, die grünen Bohnen und die Birnen auf einen vorgewärmten Teller oder Platte legen, mit ein wenig Kochsud übergießen und mit fein gehackter Petersilie garnieren.

Tipps zum Rezept

Überall in Norddeutschland gibt es im Spätsommer die kleinen, festen Kochbirnen. Sie werden ungeschält gekocht, da die unversehrte Schale sie bis zum Schluss zusammenhält

Ähnliche Rezepte

Holsteiner Erbsensuppe

Holsteiner Erbsensuppe

Das Rezept für die Holsteiner Erbsensuppe mit Klößchen ist besonders schnell umgesetzt, da hierfür frische Erbsen verwendet werden.

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen ist mehr als ein einfacher Butterkuchen. Wer saftigen Blechkuchen liebt, sollte ihn unbedingt ausprobieren.

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Weil die kleinen Nordseekrabben so lecker sind, findet man sie in vielen Rezepten. So wie in dieser Blumenkohlsuppe mit Krabben.

Holsteiner Schusterkarbonade

Holsteiner Schusterkarbonade

In früheren Zeiten musste Bauchfleisch das Schweinekotelett ersetzen. Die Holsteiner Schusterkarbonade schmeckt nach diesem Rezept auch heute noch.

Schwarzsauer

Schwarzsauer

Ein altes Rezept, das früher an Schlachttagen zubereitet wurde. Schwarzsauer ist ein deftiges Gericht, das mit Schweineblut gekocht wird.

Heißwecken

Heißwecken

Heißwecken sind in der Region heiß geliebt, besonders dann, wenn sie mit Schlagsahne gefüllt sind. Es lohnt sich, dieses Rezept auszuprobieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte