Caponata

Das Rezept für dieses Gemüsegericht stammt aus der sizilianischen Küche und besticht mit einem süßsaurem Geschmack.

Caponata

Bewertung: Ø 4,3 (7 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Zwiebel, groß
550 g Tomaten, reif
50 g Sellerieknolle
15 Stk Oliven, schwarz
2 EL Kapern, gesalzen
1 TL Zucker
2 EL Weißweinessig
1 Schuss Olivenöl
1 Prise Salz
5 Stk Basilikumblätter

Zutaten für die Auberginen

2 Stk Aubergine
1 Prise Salz
100 ml Olivenöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Auberginen waschen, würfelig schneiden, in eine Schüssel geben, Salz hinzufügen und für 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Die Tomaten mit kochend heißem Wasser überbrühen, schälen, entkernen und in Stücke schneiden - dabei den Saft entfernen.
  3. Kapern waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Oliven entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Sellerie schälen und ebenso klein schneiden.
  4. Dann Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebelscheiben darin bei kleiner Hitze für ca. 10 Minuten schmoren lassen.
  5. Anschließend die Tomaten- und Selleriestücke hinzufügen und für 5 Minuten mitschmoren lassen. Dann Oliven und Kapern hinzugeben.
  6. Nun die Auberginen mit den Händen leicht ausdrücken, Wasser abgießen und die Auberginenstücke mit Küchenpapier trocken tupfen.
  7. Danach das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenstücke darin schwimmend goldbraun braten. Anschließend aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  8. Jetzt die Auberginen in den Topf mit dem übrigen Gemüse geben und für ein paar Minuten mitschmoren lassen. In der Zwischenzeit Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  9. Zum Schluss Caponata mit Basilikum, Salz, Zucker und Essig abschmecken und am besten über Nacht bei Zimmertemperatur durchziehen lassen.

Tipps zum Rezept

Caponata auf geröstetem Weißbrot eignet sich ideal als Antipasto, kann aber auch als Beilage serviert werden.

Ähnliche Rezepte

Ossobuco

Ossobuco

Ossobuco. das traditionelle Schmorgericht der italienischen Küche, werden Sie lieben. Dieses einzigartige Rezept sollten Sie versuchen.

Cannelloni

Cannelloni

Das Rezept für die gefüllten Teigrollen ist nicht nur für Italienliebhaber ein Genuss. Cannelloni mögen auch besonders Kinder gerne.

Involtini

Involtini

Involtini sind italienische, gefüllte Kalbsrouladen und schmecken einfach köstlich. Bei diesem Rezept werden diese mit Spinat und Ricotta befüllt.

Cantuccini

Cantuccini

Mit diesem Rezept können die köstlichen Cantuccini aus Italien ganz einfach und ohne viel Aufwand selbst gebacken werden.

Grissini

Grissini

Mit diesem Rezept kann das beliebte Gebäck aus Italien selbst zubereitet werden. Grissini eignen sich ideal als Snack zum Knabbern.

Arancini - Reisbällchen

Arancini - Reisbällchen

Arancini sind orange-rote, knusprigen Reisbällchen, die mittlerweile in ganz Italien und darüber hinaus bekannt ist.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte