Chili sin Carne

Das vegetarische Chili sin Carne schmeckt so gut, dass Vegetarier es lieben und Nichtvegetarier nichts vermissen werden. Hier ist das tolle Rezept.

Chili sin Carne

Bewertung: Ø 4,6 (11 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

2 Stk Zwiebeln
2 Stk Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
2 Dose Tomaten, stückig, 400 g
2 Dose Kidneybohnen, 400 g
2 Dose Riesenbohnen, weiß, 400 g
1 Dose Mais, 425 ml
750 ml Gemüsebrühe, heiß
4 EL Tomatenmark
4 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
0.5 TL Chiliflocken
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und beides sehr fein hacken.
  2. Anschließend das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten braten - dabei hin und wieder umrühren, damit der Knoblauch nicht anbrennt.
  3. Dann das Tomatenmark mit dem Paprikapulver, Kreuzkümmel und Chiliflocken unterrühren und 1 Minute mitrösten.
  4. Als nächstes die Flüssigkeit von Kidneybohnen, Riesenbohnen und Mais abgießen. Die Bohnen, die Dosentomaten und den Mais in den Topf geben und alles miteinander vermischen.
  5. Nun die heiße Brühe dazugießen und das Chili sin Carne bei niedriger Hitze etwa 15 Minuten leise köcheln lassen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Das fertige Chili in Suppenschalen füllen, als Topping jeweils einen Löffel Joghurt daraufsetzen und servieren.

Tipps zum Rezept

Das Chili mit knusprigen Tortilla-Chips servieren und für noch mehr Geschmack frischen, gehackten Koriander darüberstreuen.

Ähnliche Rezepte

Blätterteigschnecken

Blätterteigschnecken

Das Rezept für diese superschnell gemachten Blätterteigschnecken ist toll. So bekommt jeder Gast schon beim Empfang einen herzhaften Happen.

Schmalzgreben

Schmalzgreben

Schmalzgreben gehören unbedingt zum Karneval, obwohl das Gebäck auch ganzjährig schmeckt. Mit diesem Rezept gelingen sie ganz leicht.

Quarkbällchen

Quarkbällchen

Diese Quarkbällchen sind ein Hochgenuss, wenn sie noch warm genossen werden. Nicht nur zur Karnevalszeit holt man dieses Rezept aus der Schublade.

Käse-Lauch-Suppe

Käse-Lauch-Suppe

Die Käse-Lauch-Suppe ist der Renner unter den Partysuppen, also passt sie auch auf jede Karnevals-Party. Mit diesem Rezept erhält sie viel Geschmack.

Scherben

Scherben

Scherben sind das traditionelle Fastnachtsgebäck in Baden Württemberg und mit diesem einfachen Rezept lässt es sich bundesweit zubereiten.

Berliner

Berliner

Goldbraune, flaumige Berliner gelingen mit dem Rezept auch zuhause. Nach einer Ruhephase erhalten sie ihre Form und werden schwimmend ausgebacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte