Dresdner Eierschecke

Dresdner Eierschecke kommt bei Ihren Gästen garantiert gut an. Ein tolles Dessert zaubern Sie mit diesem wunderbaren Rezept.

Dresdner Eierschecke

Bewertung: Ø 3,5 (10 Stimmen)
110 Minuten

Zutaten für 16 Portionen

0.5 TL Salz
60 g Butter (weich, zimmertemperatur)
1 EL Butter zum Einfetten der Form
80 g Zucker
500 g Weizenmehl
1 Wf Hefe (42g)
200 ml Milch (lauwarm)

Zutaten für den Vanillepudding

1 l Milch
2 Pk Vanillepudding
3 EL Zucker

Zutaten für die Quarkmasse

3 Stk Eier
200 g Zucker
800 g Quark
1 Prise Salz
0.5 Stk Zitrone (aberiebene Schale)

Zutaten für die Deckschicht

200 g Zucker
6 Stk Eier
2 EL Speisestärke
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Hefeteig: Zuerst wird ein Vorteig (Dampfel) aus den schon vorhandenen Zutaten für den Teig zubereitet. Dafür nimmt man: 1 TL Zucker, 5 EL Milch und 1 EL Mehl sowie die Hefe. Diese Zutaten in einer Schüssel gut verrühren und 15-20 Min. gehen lassen. Danach die restlichen Zutaten in einer Schüssel vermischen und den Vorteig zufügen. Gut durchkneten bis ein seidig glatter Teig entsteht. (Küchenmaschine 20 Min.) Diesen Teig 45 Min. gehen lassen.
  2. Währendessen den Vanillepudding nach der Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen.
  3. Ein Backblech mit hohem Rand einfetten und den ausgerollten Hefeteig einlegen und nochmals den Teig gehen lassen. (ca. 15 Min.)
  4. Für die Quarkmasse: Quark, Eier, Zucker, Salz, Zitronenschale und die Hälfte des vorbereiteten Vanillepuddings mit dem Handrührgerät glatt rühren.
  5. Für die Deckschicht: Dazu 6 Eier trennen. Das Eigelb mit 200 g Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig rühren (ca 3-4 Min.). Das Eiweiß mit einer Prise Salz in einer weiteren Schüssel steif schlagen. Die zweite Hälfte des abgekühlten Vanillepuddings mit der Speisestärke verrühren. Zum Schluß wird der Eischnee abwechselnd mit dem Pudding in die Eigelbmasse mit einer Teigspachtel untergerührt.
  6. Die Fertigstellung: Die Quarkmasse auf dem Hefeteig verteilen. Danach die Deckschicht auf die Quarkmasse geben und glatt streichen.
  7. Nun die Eierschecke im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter/Oberhitze ca. 60 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Die Eierschecke geht beim Backen eher stark auf und fällt danach leicht wieder zusammen.

Der Teig kann auch in einer runden Springform gebacken werden. Weiters können auch in die Quarkmasse Rosinen hinzugefügt werden.

Ähnliche Rezepte

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Puddingkuchen mit Streusel

Puddingkuchen mit Streusel

Dieser köstliche und saftige Puddingkuchen mit Streusel darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Dieses tolle Rezept ist schnell gemacht.

Rhabarberkuchen mit Pudding

Rhabarberkuchen mit Pudding

Der säuerliche Rhabarber findet bei diesem Rezept seinen idealen Partner. Rhabarberkuchen mit Pudding ist ein lukullischer Genuss.

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Ameisenkuchen mit Eierlikör

Ameisenkuchen mit Eierlikör

Mit diesem einfachen Rezept für Ameisenkuchen mit Eierlikör gelingt ein flaumiger sowie köstlicher Kuchen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte