Einfacher Apfel-Crumble

Aus süß-sauren Äpfeln und leckeren Streuseln wird einfacher Apfel-Crumble gemacht. Das Rezept kann dabei nach eigenem Gusto erweitert werden.

Einfacher Apfel-Crumble

Bewertung: Ø 4,4 (9 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Äpfel, mittelgroß, süß-sauer
1 Stk Zitrone
0.5 TL Zimt, gemahlen
0.5 Msp Muskatnuss, frisch gerieben
2 EL Zucker
2 TL Butter, zum Ausfetten

Zutaten für den Streuselteig

4 EL Zucker
35 g Butterflöckchen
2 EL Mehl, weiß
2 EL Haferflocken, kernig
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für einfacher Apfel-Crumble anfangs gleich den Backofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine Auflaufform mit Butter ausfetten.
  2. Die Zitrone halbieren, den Saft auspressen und 3 Esslöffel Zitronensaft bereitstellen.
  3. Die Äpfel mit einem Sparschäler schälen, in Viertel schneiden, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in kleine Stücke oder Scheiben schneiden.
  4. Nun die Apfelstücke in eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft beträufeln.
  5. Danach Zimt und Zucker sowie vorsichtig etwas Muskat unter die Äpfel in der Schüssel mischen und alles in die Auflaufform geben.
  6. Anschließend die Butterflöckchen mit Mehl, Haferflocken, Zucker und Salz mit den Händen rasch zu Streuseln verkneten.
  7. Zum Schluss die Äpfel mit den Streuseln bedecken und das Ganze auf der mittleren Einschubleiste für ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Tipps zum Rezept

Etwas Schlagsahne macht aus dem einfachen Apfel-Crumble ein perfektes Dessert.

Nach Belieben Trockenfrüchte oder Beeren unter das Apfel-Crumble mischen.

Ähnliche Rezepte

Sahnecreme für Torten

Sahnecreme für Torten

Diese schnelle Sahnecreme für Torten ist perfekt, wenn es nicht zu buttrig und schwer sein soll. Ein Rezept, das dennoch cremig und sehr frisch ist.

Zitronen-Zuckerguss

Zitronen-Zuckerguss

Das Rezept unterstreicht den Geschmack von Zitronenkuchen, Zitronenmuffins und Zitronenkeksen, der durch Zitronen-Zuckerguss noch intensiver wird.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte