Einfacher Chinakohl-Eintopf

Mit diesem Rezept lässt sich ein Einfacher Chinakohl-Eintopf leicht zubereiten. Er schmeckt prima, ist herzhaft und gesund und darüber hinaus vegan.

Einfacher Chinakohl-Eintopf

Bewertung: Ø 4,4 (143 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Chinakohl
500 g Kartoffeln, mehligkochend
4 Stk Möhren
1 Stg Lauch, klein
1.5 l Gemüsebrühe
3 EL Pflanzenöl
1 Stk Ingwer, frisch, 4 cm
1 Stk Lorbeerblatt
1 TL Liebstöckel, getrocknet
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
4 EL Sojasauce
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Möhren und Kartoffeln schälen, waschen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Den Lauch putzen, der Länge nach halbieren, gründlich waschen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Dann den Chinakohl putzen, halbieren und waschen. Den Strunk entfernen und die Blätter in Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken.
  3. Nun das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Möhrenwürfel darin etwa 3 Minuten dünsten. Die Kartoffelwürfel und den Ingwer dazugeben und alles unter Rühren 5 Minuten garen.
  4. Anschließend die Brühe angießen und das Lorbeerblatt einlegen. Die Lauchscheiben, die Kohlstreifen und den Liebstöckel dazugeben und den Eintopf zugedeckt etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  5. Zuletzt das Lorbeerblatt herausnehmen, den Einfachen Chinakohl-Eintopf mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Tipps zum Rezept

Die Ingwerschale lässt sich ganz leicht mit der Kante eines Teelöffels abschaben. Das ist bei Ingwerknollen mit vielen kleinen Ausbuchtungen oft einfacher als mit dem Messer. Den Ingwer erst kurz vor der Zubereitung schälen und schneiden, damit seine wertvollen Inhaltsstoffe nicht verloren gehen.

Besonders lecker wird der Eintopf mit einer kräftigen Brühe. Entweder eine gute Bio-Gemüsebrühe wählen oder die Gemüsebrühe selber machen. Es lohnt sich, davon gleich einen größeren Vorrat anzulegen und einzufrieren.

Der Eintopf erhält eine schöne Farbe, wenn eine geschwärzte Zwiebel mitgegart wird. Dafür eine ungeschälte Zwiebel quer halbieren, mit den Schnittflächen in eine Pfanne ohne Fett setzen und erhitzen, bis die Schnittflächen dunkel gebräunt sind. Nach Beendigung der Garzeit herausnehmen und entsorgen.

Für eine selbstgemachte Gemüsebrühe lassen sich auch die - gründlich gewaschenen - Schalen von Gemüse verwenden. Wenn diese anfallen, in einem Gefrierbeutel sammeln und einfrieren, bis sich die Weiterverwertung lohnt.

Ähnliche Rezepte

Chinakohl-Curry mit Reis

Chinakohl-Curry mit Reis

Wie wäre es mit einer Schale voll Chinakohl-Curry mit Reis? Dieses Rezept kommt damit dem Wunsch nach Wärme und gesunder Kost jederzeit nach.

Chinakohl-Salat mit Joghurt-Dressing

Chinakohl-Salat mit Joghurt-Dressing

In nur 20 Minuten steht dieser leckere Chinakohl-Salat mit Joghurt-Dressing auf dem Tisch. Rezepte wie dieses passen perfekt in die Alltagsküche.

Chinakohlröllchen

Chinakohlröllchen

Das Rezept bereitet aus dem gesunden Krauskopf diese leckeren Chinakohlröllchen zu, die einfach zuzubereiten und ganz besonders lecker sind.

Exotischer Chinakohl

Exotischer Chinakohl

Bei diesem Rezept für einen Exotischen Chinakohl harmonieren Chinakohl und Früchte wundervoll im Geschmack. Dieser Salat ist schnell zubereitet.

Chinakohl aus dem Ofen

Chinakohl aus dem Ofen

Dieses deftige Gemüserezept mit Chinakohl aus dem Ofen ist innerhalb kürzester Zeit vorbereitet. Den Rest erledigt dann der Backofen ganz alleine.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte