Französische Muscheln

Dieses Rezept für französische Muscheln ist wie ein Ausflug in ein Bistro in Frankreich. Köstlich, voller Aromen und ganz leicht zuzubereiten.

Französische Muscheln

Bewertung: Ø 4,6 (9 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Miesmuscheln, groß
1 Stg Staudensellerie
20 g Ingwer, frisch
125 ml Weißwein, trocken
150 ml Gemüsebrühe
1 Stk Limette
2 Stk Schalotten
2 Stk Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
0.5 Stk Chilischote, rot

Zutaten für die Butter

4 zw Thymian
4 zw Dill
1 Stk Schalotte
1 Stk Knoblauchzehe
1 EL Kapern
1 EL Olivenöl
0.5 Stk Chilischote, rot
130 g Butter
2 TL Estragonsenf
1 TL Dijonsenf
2 cl Cognac, Weinbrand
1 TL Kurkuma
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Butter:
  1. Die Schalotte sowie die Knoblauchzehe schälen und in sehr feine Stücke schneiden.
  2. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalottenstücke, Knoblauchstücke sowie Kaprin darin für ein paar Minuten anbraten. Dann von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. Thymian und Dill waschen, trocken schütteln und in feine Stücke hacken. Chilischote ebenso waschen und in feine Ringe schneiden.
  4. Nun die Butter mit Thymian, Dill, Chili, Senf, Cognac und Kurkuma sowie dem angebratenen Schalotten-Knoblauch-Kapern-Gemüse gut vermischen.
Zubereitung französische Muscheln:
  1. Für die Muscheln den Staudensellerie waschen, trocken tupfen, grobe Fäden mit einem Messer abziehen und den Sellerie in feine Ringe schneiden. Die Chilischote in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Schalotten sowie Knoblauchzehen schälen und in feine Würfel schneiden. Den Ingwer ebenfalls schälen und in feine Stücke reiben.
  3. Die Muscheln unter fließend kaltem Wasser waschen, gut abbürsten und dabei die "Bärte" entfernen.
  4. In einer weiten Pfanne das Olivenöl erhitzen und darin die Muscheln - zusammen mit dem Sellerie, den Schalotten, dem Knoblauch, dem Ingwer und dem Chili - anrösten.
  5. Dann das Ganze mit dem Weißwein aufgießen und für 2 Minuten köcheln lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Limette halbieren, den Saft auspressen, diesen zusammen mit der Gemüsebrühe in die Pfanne geben und alles für ca. 10-12 Minuten köcheln lassen, bis sich die Muscheln öffnen.
  7. Danach die Muscheln mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben, gut abtropfen lassen und von jeder geöffneten Muschel eine Schalenhälfte abtrennen.
  8. Nun die Schalen mit den Muscheln auf Tellern anrichten und auf jeder Muschel etwas von der vorbereiteten Butter verteilen.
  9. Zum Schluss die französischen Muscheln unter dem Backofengrill für 1-2 Minuten gratinieren und dann sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Muscheln, die sich beim Kochen nicht geöffnet haben, aussortieren!

Serviertipp: Die Muschelschalen stehen waagerecht, wenn sie auf einem Bett aus grobem Salz platziert werden.

Am besten schmeckt ein frisches, in dicke Scheiben geschnittenes Weißbrot zu den französischen Muscheln.

Ähnliche Rezepte

Überbackene Muscheln

Überbackene Muscheln

Eine tolle Vorspeise gelingt mit diesem Rezept für überbackene Miesmuscheln - fein und lecker.

Jakobsmuscheln in Sahnesauce

Jakobsmuscheln in Sahnesauce

Wer Muscheln mag, sollte sich dieses Rezept für Jakobsmuscheln in Sahnesauce nicht entgehen lassen. Die Zubereitung gelingt in wenigen Schritten.

Tomaten-Tintenfisch

Tomaten-Tintenfisch

Mit eingelegten Tomaten schmeckt die Sauce zum Tomaten-Tintenfisch besonders fruchtig. Ein pfiffiges Rezept, das man immer wieder gerne nachkocht.

Gefüllte Tintenfische

Gefüllte Tintenfische

Gefüllte Tintenfische lassen Erinnerung an den letzten Urlaub am Meer aufkommen. Holen Sie sich mit diesem tollen Rezept Urlaubsgefühle auf den Teller.

Überbackene Austern

Überbackene Austern

Das Rezept für die Überbackenen Austern ist köstlich und wird vielleicht jene zu neuen Fans machen, die diesen Muscheln gegenüber skeptisch sind.

Flusskrebse à la Karibik

Flusskrebse à la Karibik

Ganz so frisch wie in der Karibik sind hier zwar keine Krebse zu bekommen, aber mit dem Rezept für Flusskrebse à la Karibik gelingen sie trotzdem.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte