Glutenfreier Zwiebelkuchen

Nach diesem Rezept wird der glutenfreie Zwiebelkuchen mit Kastanienmehl gebacken und das Ergebnis ist ein herzhafter, saftiger Kuchen.

Glutenfreier Zwiebelkuchen

Bewertung: Ø 4,5 (4 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Kastanienmehl, für die Arbeitsfläche
1 TL Pflanzenöl, für die Form

Zutaten für den Teig

70 g Kastanienmehl
60 g Kartoffelstärke
110 g Mandeln, gemahlen
1 Stk Ei
30 ml Olivenöl
1 EL Wasser
1 EL Rosmarin, fein gehackt
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen

Zutaten für den Belag

2 EL Pflanzenöl
450 g Zwiebeln
2 Stk Knoblauchzehen
120 ml Kokosmilch, ungesüßt
3 Stk Eier
1 TL Salz
0.5 TL Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 EL Oregano, getrocknet
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Kastanienmehl mit den gemahlenen Mandeln und der Kartoffelstärke in einer Schüssel vermengen.
  2. Dann das Ei hinzufügen und mit den Knethaken eines Handrührgerätes verkneten.
  3. Nun noch das Öl sowie das Wasser dazugeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig vermischen.
  4. Zum Schluss den Teig mit dem Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen und - falls der Teig noch zu weich ist - noch etwas Kartoffelmehl hinzufügen. Anschließend den Teig für 15 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  5. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Quicheform mit Öl einfetten.
  6. Nun den Teig auf einer mit Kastanienmehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen, in die Quicheform geben und leicht andrücken.
  7. Dann den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und im vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten vorbacken.
  8. Währenddessen die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in feine Stücke hacken.
  9. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelscheiben sowie Knoblauch hineingeben und etwa 10-12 Minuten dünsten.
  10. In der Zwischenzeit die Kokosmilch mit den Eiern verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Dann die Zwiebeln hinzufügen und alles gut miteinander vermischen.
  11. Dann den vorgebackenen Boden mit der Zwiebelmasse füllen, zurück in den Backofen schieben und weitere 30-35 Minuten backen.
  12. Den fertigen glutenfreien Zwiebelkuchen herausnehmen, abkühlen lassen und genießen.

Ähnliche Rezepte

Sahnecreme für Torten

Sahnecreme für Torten

Diese schnelle Sahnecreme für Torten ist perfekt, wenn es nicht zu buttrig und schwer sein soll. Ein Rezept, das dennoch cremig und sehr frisch ist.

Zitronen-Zuckerguss

Zitronen-Zuckerguss

Das Rezept unterstreicht den Geschmack von Zitronenkuchen, Zitronenmuffins und Zitronenkeksen, der durch Zitronen-Zuckerguss noch intensiver wird.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte