Grießklößchen

Diese köstlichen Grießklößchen eignen sich als tolle Suppeneinlage und schmecken locker und leicht. Hier das schnelle und einfache Rezept.

Grießklößchen

Bewertung: Ø 4,5 (4.583 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 ml Milch
60 g Butter
80 g Grieß
1 Stk Ei
1 Prise Salz
1 Prise Muskat
1 l Brühe, heiß
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Grießklößchen zuerst die Milch sowie die Butter in einem Topf zum Kochen bringen, dann den Grieß einstreuen und solange kochen lassen bis sich die Masse vom Topfrand löst - dabei ständig rühren. Danach den Topf vom Ofen nehmen und die Masse auskühlen lassen.
  2. Anschließend Ei, Salz und Muskat in die ausgekühlte Masse einrühren.
  3. Die Brühe in einem Topf erhitzen, mithilfe von zwei kleinen Löffeln aus der Grießmasse Klößchen formen und in die Brühe gleiten lassen. Dabei die Löffel nach jedem Klößchen in eine Tasse mit heißem Wasser tauchen.
  4. Dann die Klößchen für ca. 10 Minuten in der Brühe ziehen lassen und anschließend servieren.

Tipps zum Rezept

Die Grießklößchen können nach Belieben auch mit Gewürzen wie zum Beispiel Kurkuma, Curry oder auch Chilipulver verfeinert werden.

Ähnliche Rezepte

Pfannkuchenstreifen

Pfannkuchenstreifen

Pfannkuchenstreifen sind eine leckere Suppeneinlage und eine köstliche Alterative zu Eierstich. Dieses Rezept zeigt die einfache Zubereitung.

Einfache Meerrettich Klößchen

Einfache Meerrettich Klößchen

Rindfleisch oder Gemüsesuppen schmecken mit diesen Einfachen Meerrettich Klößchen noch besser und das Rezept dafür ist einfach und schnell zubereitet.

Selbstgemachte Riebele

Selbstgemachte Riebele

Der Teig für selbstgemachte Riebele braucht zwar etwas Ruhe- und Kühlzeit, aber davon abgesehen ist das Rezept schnell in die Tat umgesetzt.

Flädle mit Wachteleiern

Flädle mit Wachteleiern

Diese Flädle werden mit Wachteleiern zubereitet und eignen sich perfekt als Suppeneinlage für jede klare Brühe.

User Kommentare

Tinka16

Sehr leckere Grießklößchen, eine schnelle Suppeneinlage.
Allerdings habe ich sie zuerst im heißem Wasser gar ziehenlassen und dann erst in die Brühe gegeben, dadurch bleibt die Suppe schön klar.

Auf Kommentar antworten

Ähnliche Rezepte