Käsekuchen mit Himbeeren

Hier haben wir ein tolles Rezept für Sie. Der Käsekuchen mit Himbeeren ist nicht nur optisch ein Knaller. Er wird nicht gebacken, sondern nur gekühlt.

Käsekuchen mit Himbeeren

Bewertung: Ø 4,6 (11 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

150 g Himbeeren
80 g Himbeeren, für die Garnitur

Zutaten für den Keksboden

125 g Kuvertüre, weiß
60 g Butter
125 g Vollkornkekse

Zutaten für die Quarkcreme

100 g Himbeeren
8 Bl Gelatine, weiß
25 g Puderzucker, für das Himbeerpüree
350 g Frischkäse, fettarm, 5% Fettgehalt
250 g Quark, 20% Fettgehalt
1 Msp Vanille, gemahlen
3 EL Zitronensaft
200 g Schlagsahne
125 g Puderzucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst eine Springform (Ø 24 cm) mit Backpapier auslegen. Die Schlagsahne für die Creme steif schlagen und kalt stellen.
  2. Als Nächstes für den Keksboden die Kuvertüre in grobe Stücke hacken und die Butter in kleine Würfel schneiden.
  3. Nun die Butter und Kuvertüre in eine Metallschüssel geben und über einem warmen Wasserbad in etwa 12-15 Minuten schmelzen.
  4. Anschließend die Vollkornkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Backholz in kleine Stücke zerbröseln.
  5. Nun die Kekskrümel mit der geschmolzenen Buttermasse vermischen, in der Springform verteilen und mit einem Löffel zu einem gleichmäßigen Boden drücken.
  6. Dann die Himbeeren auf dem Keksboden verteilen.
  7. Nun die Gelatine für 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  8. Die Himbeeren mit dem Puderzucker verrühren, durch ein feines Sieb streichen und das kernlose Himbeerpüree auffangen.
  9. Den Frischkäse mit dem Quark, der Vanille und dem Puderzucker in einer Schüssel glatt rühren.
  10. 1 Esslöffel Zitronensaft in einem kleinen Topf erhitzen, 2 Gelatine-Blätter ausdrücken und im heißen Zitronensaft auflösen. Zuletzt das Himbeerpüree unter die Gelatine-Masse rühren.
  11. Jetzt den restlichen Zitronensaft erhitzen, die restlichen Gelatine-Blätter ausdrücken und darin auflösen. Dann 2 Esslöffel Quarkcreme unter die Gelatine-Masse rühren und diese Mischung mit der geschlagenen Sahne unter die Quarkcreme rühren.
  12. Dann die Quarkcreme auf den Keksboden geben und glatt streichen.
  13. Nun das Himbeerpüree mit einem Löffel kreisförmig auf die Quark-Oberfläche tropfen lassen. Eine Gabel leicht spiralförmig durch das Püree ziehen und somit eine marmorierte Optik schaffen.
  14. Zum Schluss den Käsekuchen mit Himbeeren für mindestens 5 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.
  15. Vor dem Servieren den Kuchen aus der Form lösen, mit den restlichen Himbeeren garnieren und servieren.

Tipps zum Rezept

Für den Käsekuchen können auch tiefgekühlte Himbeeren verwendet werden - diese in einem Sieb auftauen lassen und vor der Weiterverarbeitung gut trocken tupfen.

Ähnliche Rezepte

Low Carb-Käsekuchen

Low Carb-Käsekuchen

Wer Lust auf Süßes ohne Reue hat, sollte unser Low Carb Käsekuchen-Rezept ausprobieren. Fluffig, cremig, einfach superlecker.

Amerikanischer Käsekuchen

Amerikanischer Käsekuchen

Bei diesem Rezept für einen köstlichen Amerikanischen Käsekuchen wird ein Butterkeksboden sowie eine Frischkäsecreme zubereitet.

Cheesecake mit Keksboden

Cheesecake mit Keksboden

Wer diesen Cheesecake mit Keksboden heute servieren will, muss ihn gestern schon backen. Das Rezept ist easy, benötigt aber eine sehr lange Ruhezeit.

Käsekuchen mit Schokolade

Käsekuchen mit Schokolade

Dieser Käsekuchen mit Schokolade sieht zwar sehr aufwendig aus, ist aber einfach und schnell zubereitet.

Käsekuchen mit Baiser

Käsekuchen mit Baiser

Käsekuchen mit Baiser wird auch als Goldtröpfchentorte bezeichnet und ist ein Dessert der besonderen Art.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte