Kerbelsuppe

Wie wäre es mit reichlich Frühlingsgrün auf dem Teller? Dann kommt dieses Rezept für eine frische Kerbelsuppe gerade recht - superlecker und gesund.

Kerbelsuppe

Bewertung: Ø 4,5 (413 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

150 g Schalotten
1 Stg Lauch
50 g Butter
150 ml Weißwein, trocken
600 ml Gemüsebrühe
1 Stk Kartoffel
1 Prise Salz
1 Prise Muskatnuss, gerieben
150 ml Süße Sahne
2 Bund Kerbel
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Schalotten schälen und fein hacken. Dann den Lauch putzen, waschen und den weißen und hellgrünen Teil der Stange in feine Ringe schneiden.
  2. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel und die Lauchringe darin 3-4 Minuten glasig dünsten. Dann mit dem Weißwein ablöschen und mit der Gemüsebrühe aufgießen.
  3. Anschließend die Kartoffel schälen, waschen und fein reiben. Danach unter die Suppe rühren und mit Salz und Muskatnuss würzen.
  4. Danach zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und die Suppe etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  5. Nun die Sahne einrühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Währenddessen etwas Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Kerbel waschen, im kochenden Wasser 10 Sekunden blanchieren, mit der Schaumkelle herausheben und in einer Schüssel mit Eiswasser abschrecken.
  7. Den Kerbel gut ausdrücken, mit einem scharfen Messer grob hacken und zur Suppe geben.
  8. Jetzt noch einen Schneidstab in die Suppe halten, alles fein pürieren und die Kerbelsuppe vor dem Servieren mit Salz abschmecken.

Tipps zum Rezept

Von März bis August gibt es Kerbel frisch vom Feld. Er ist sehr empfindlich und sollte daher ganz frisch verarbeitet werden. Damit der feine Kerbel sein Aroma behält, wird er erst ganz zum Schluss zur Suppe gegeben und lediglich erhitzt.

Kerbel ist reich an Eiweiß, Kalzium, Eisen und Vitamin C. Das macht ihn sehr gesund und stärkt die Immunabwehr. Sein Geschmack ist leicht süß mit einer feinen Anis-Note.

Wer an ein passendes Topping denkt, ist mit feinen Weißbrot-Croûtons, einer Radieschen-Brunoise, Nordseekrabbenfleisch oder Räucherfisch gut beraten. Auch die Blüten der Kapuzinerkresse sowie Gänseblümchen sehen auf der leuchtend grünen Suppe toll aus und sind essbar.

Die Suppe eignet sich ebenfalls perfekt als Auftakt zu einem frühlingshaften Ostermenü. Dafür zusätzlich 4 Eier in etwa 7 Minuten wachsweich kochen, kalt abschrecken und pellen. Die Eier kurz vor dem Servieren halbieren, auf der Suppe anrichten und mit frischem Kerbel oder Gartenkresse garnieren.

Ähnliche Rezepte

Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe

Die leckere Spargelcremesuppe mit weißem Spargel ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Das perfekte Rezept für die Spargelsaison.

Traditionelle Grießklößchensuppe

Traditionelle Grießklößchensuppe

Die Traditionelle Grießklößchensuppe nach Omas Rezept schmeckt allen. Sie ist als leichte Mahlzeit oder Vorspeise perfekt und schnell gemacht.

Blumenkohlsuppe

Blumenkohlsuppe

Dieses gesunde und einfache Rezept für eine köstliche Blumenkohlsuppe passt für jeden Anlass.

Sauerkrautsuppe

Sauerkrautsuppe

Bei diesem tollen Rezept wird das Sauerkraut zu einer delikaten, vegetarischen Suppe verarbeitet. Eine Suppe, die man probieren sollte.

Feine Möhrensuppe

Feine Möhrensuppe

Das Rezept für eine feine Möhrensuppe ist gesund und preiswert. Besonders an kalten Tagen ist diese wärmende Suppe herzlich willkommen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte