Königinnenpastete

Diese Königinnenpastete hat ein wahrlich königliches Format. Der luftige Blätterteig wird mit Pilzen und zartem Hähnchenbrustfleisch gefüllt.


Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Frühlingszwiebelgrün, in Ringen
0.5 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für die Pastete

6 Schb Blätterteig, tiefgekühlt (450 g)
1 Stk Eigelb, Gr. L

Zutaten für die Füllung

2 EL Butter
3 Stk Knoblauchzehen, ungeschält, halbiert
1 zw Thymian
4 Stk Hähnchenbrustfilets, á 175g
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
250 g Champignons, weiß, klein
150 g Champignons, rosé, klein
200 g Schlagsahne
60 ml Hühnerbrühe, kräftig
0.5 Stk Zwiebel
1 Prise Salz
1 zw Thymian
2 TL Speisestärke + 1 EL Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Blätterteig-Pastete:

  1. Zunächst die Blätterteigplatten auf einem Arbeitsbrett auftauen lassen. Eine Arbeitsfläche leicht bemehlen und jeweils zwei Scheiben des Blätterteigs zu einem Quadrat (jeweils etwa 24 cm) ausrollen.
  2. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Aus den ausgerollten Quadraten erst einen Kreis (Ø 22 cm), dann zwei weitere Kreise (Ø 20 cm) mit Hilfe eines Topfdeckels ausschneiden. Aus den beiden kleineren Kreisen jeweils einen kleineren Kreis (Ø 18 cm) ausschneiden, so dass zwei Ringe von 2 cm Breite übrig bleiben.
  4. Den großen Teigkreis mit einer Gabel mehrfach einstechen. Das Eigelb verquirlen, den Teigkreisrand etwa 2 cm breit damit bestreichen, einen der Teigringe auflegen und andrücken. Auch den Ring merhrfach einstechen und mit Eigelb bestreichen.
  5. Nun den zweiten Teigring auflegen, leicht andrücken und den Rand mit einem Messer mehrfach einkerben.
  6. Alle Teigreste übereinanderlegen, ausrollen und zu einem runden Deckel (Ø 22 cm) ausrollen. Anschließend mit dem restlichen Eigelb bestreichen und in der Mitte mit dem Messer mehrfach einschneiden.
  7. Ein Backblech mit kaltem Wasser abspülen, den Blätterteigboden und den -Deckel daraufsetzen und im heißen Backofen etwa 30 Minuten goldbraun backen. Die Temperatur danach auf 120 °C reduzieren und die Pastete 20 Minuten trocknen lassen.

Zubereitung Füllung:

  1. Die Butter in einer große Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die halbierten Knoblauchzehen und den Thymian hineingeben.
  2. Die Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen, in die heiße Butter legen und zugedeckt etwa 15 Minuten dünsten. Danach die Pfanne vom Herd nehmen und das Fleisch zugedeckt nachziehen und abkühlen lassen.
  3. Die Champignons putzen und die Zwiebel abziehen. Die Sahne und die Hühnerbrühe in einen Topf gießen und die Zwiebel, die Pilze, den Thymian und das Salz hinzufügen.
  4. Anschließend alles zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen. Die Zwiebel und den Thymian herausnehmen und entsorgen. Die Pilze herausheben, über dem Topf abtropfen lassen und abgedeckt zur Seite stellen.
  5. Nun die Sahne mit dem Schmorsud des Hähnchens erhitzen und bei hoher Temperatur etwa 5 Minuten einkochen lassen. Die Speisestärke mit wenig Wasser glatt rühren, in die heiße Sauce einrühren und 1 Minute aufkochen lassen.
  6. Das Fleisch währenddessen in kleine Stücke zupfen oder schneiden, mit der Hälfte der Champignons in die Sahne geben und abschmecken.

Anrichten:

  1. Die Pastete aus dem Ofen nehmen und auf eine Servierplatte setzen. Die restlichen Champignons auf dem Boden verteilen.
  2. Dann die Pilzsauce mit dem Fleisch vorsichtig einfüllen und das Lauchzwiebelgrün darüberstreuen. Zuletzt den Blätterteig-Deckel auflegen und die Königinnenpastete sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Zum Würzen etwas Worcester-Sauce dazu reichen.

Ähnliche Rezepte

Schwedische Fleischpastete

Schwedische Fleischpastete

Aus Skandinavien kommt das Rezept der leckeren schwedischen Fleischpastete. Warm, als auch kalt ist sie ein Gaumenschmaus.

Pfifferling-Pastete

Pfifferling-Pastete

Fein abgestimmt ist dieses Rezept für die köstliche Pfifferling-Pastete, bei deren Anblick man schon Appetit bekommt.

Pastetchen mit Gorgonzolasauce

Pastetchen mit Gorgonzolasauce

Dieses Rezept verspricht zartblättrige Pastetchen mit Gorgonzolasauce, eine feiner Gang als Bestandteil eines Menüs.

Terrine mit Frischkäse und Lachs

Terrine mit Frischkäse und Lachs

Eine köstliche Vorspeise und ein delikater Snack für die nächste Party. Die Terrine mit Frischkäse und Lachs nach dem raffinierten Rezept.

Eierragout

Eierragout

Dieses cremige Eierragout ist eine leckere und einfach Zubereitete Füllung für leckere Pastetchen, die garantiert bald öfters auf den Esstisch kommen.

Pastete nach Hausfrauenart

Pastete nach Hausfrauenart

Dieses Rezept zeigt die Grundlagen für eine klassische Pastete nach Hausfrauenart. Ein zeitloser Genuss für viele Gelegenheiten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte