Kohlrabi-Gratin mit Hackfleisch

Wohlfühlessen kommt oft aus dem Backofen, so wie dieses leckere Kohlrabi-Gratin mit Hackfleisch. Das Rezept dafür ist leicht und gelingt immer.

Kohlrabi-Gratin mit Hackfleisch

Bewertung: Ø 4,3 (105 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 TL Salz
800 g Kohlrabi
150 g Créme fraîche
200 g Käse, frisch gerieben
1 Schuss Pflanzenöl, für die Form

Zutaten für die Tomaten-Hackfleischmasse

0.5 TL Paprikapulver, edelsüß
450 g Rinderhackfleisch
1 EL Pflanzenöl
1 Stk Zwiebel
400 g Pizza-Tomaten (Dose)
1 Prise Salz
120 ml Wasser
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Währenddessen den Kohlrabi putzen, das Grün zur Seite legen und die Knollen schälen. Danach waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Kohlrabischeiben im kochenden Salzwasser 4 Minuten blanchieren, abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  3. Nun den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Gratinform mit etwas Öl ausfetten.
  4. Dann Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin in etwa 6-8 Minuten krümelig braten. Anschließend die Zwiebelwürfel hinzufügen und3 Minuten mitbraten.
  5. Die Tomaten und das Wasser in die Hackmasse rühren, mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und kurz aufkochen lassen. Danach etwa 8 Minuten leise köcheln lassen, in die Gratinform füllen und die Kohlrabischeiben darauf verteilen.
  6. Jetzt die Crème frâiche und den frisch geriebenen Käse verrühren und über die Kohlrabischeiben geben.
  7. Die Form im heißen Backofen auf die mittlere Schiene stellen und das Kohlrabi-Gratin mit Hackfleisch etwa 10 Minuten überbacken.
  8. In der Zwischenzeit die Kohlrabiblätter waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Zuletzt über das fertige Gratin streuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Beim Kohlrabi zu kleinen Knollen ohne Risse und mit frischem Blattwerk greifen. Bei den kleinen Exemplaren sind holzige Stellen eher selten anzutreffen und sie sind mild und zart im Geschmack..

Zuerst die Stiele mit den Blättern entfernen und den Wurzelansatz großzügig mit einem scharfen Messer abschneiden. Danach die Knollen mit einem scharfen Küchenmesser wie einen Apfel schälen.

Das Hackfleisch beim Anbraten nicht sofort umrühren, sondern leicht ansetzen lassen. So entwickelt es schmackhafte Röststoffe und wird leicht gebräunt. Dann erst durchrühren und fertig braten.

Eine kräftige Käsesorte bringt viel Würze in das Gratin. Hier sind mittelalter Gouda, Gruyére oder Bergkäse gut geeignet. Als Beilage passen Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree sehr gut.

Ähnliche Rezepte

Kohlrabi-Chips

Kohlrabi-Chips

Diese Kohlrabi-Chips sind die gesunde Alternative zu allen herkömmlichen Chips. Mit diesem Rezept ist es leicht, in die Eigenproduktion einzusteigen.2

Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf

Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf

Dieser Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf macht die ganze Familie glücklich. Ein schönes Rezept, das ohne den Speck auch Vegetariern gut gefallen wird.

Schnelle Kohlrabisuppe

Schnelle Kohlrabisuppe

Diese Schnelle Kohlrabisuppe schmeckt mild und würzig zugleich. Das Rezept bietet sich an, wenn die Lust auf eine leichte, gesunde Mahlzeit groß ist.

Gefüllte Kohlrabi

Gefüllte Kohlrabi

Der würzige Geschmack der Knolle und das Hackfleisch harmonieren bei diesem Rezept für Gefüllte Kohlrabi perfekt.

Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf

Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf

Dieser Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf mit Feta ist nach diesem Rezept schnell zubereitet und schmeckt sowohl solo als auch als Beilage zu Fleisch.

Mediterranes Kohlrabigemüse

Mediterranes Kohlrabigemüse

Kohlrabi mal ganz anders, denn dieses Rezept für ein mediterranes Kohlrabigemüse bereitet es mit Knoblauch, Tomaten und Paprika zu.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte